Primetime-Check

Mittwoch, 18. August 2021

von   |  3 Kommentare

«Eine gute Mutter» gegen «Aktenzeichen XY… ungelöst»? «Grey’s Anatomy» gegen «Promi Big Brother» und dann gab es noch «Die Bachelorette». Wer gewinnt die Primetime gestern Abend?

Das Erste griff am gestrigen Montagabend auf ein Psychodrama zurück und sendete «Eine gute Mutter». Interessierte fand das Programm insgesamt 3,37 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Zusätzlich konnten 0,38 Millionen Zuschauer der Gruppe der 14- bis 49-Jährigen zugeordnet werden. Es ergaben sich Marktanteile von insgesamt 13,1 Prozent und 6,2 Prozent am Markt der Jüngeren. Das Zweite sendete hingegen «Aktenzeichen XY… ungelöst» um 20:15 Uhr. Hierzu konnten fulminante 5,36 Millionen Zuschauer insgesamt und 1,05 Millionen jüngere Zuschauer gemessen werden. Beim ZDF ergaben sich demnach Marktanteile von insgesamt 20,8 Prozent und 17,2 Prozent am jungen Markt.

Bei den Privaten sendete RTL ab 20:15 Uhr eine weitere Folge «Die Bachelorette» und sicherte sich damit 1,05 Millionen Zuschauer, wovon 0,54 Millionen der werberelevanten Zielgruppe zugesprochen werden konnten. Die Marktanteile lagen demnach bei mieserablen 4,1 Prozent am Gesamtmarkt und 8,9 Prozent am Zielgruppenmarkt. Die nächste Show des Abends spielte sich bei RTLZWEI ab, hier gab es den «Kampf der Realitystars». Dazu ließen sich 0,84 Millionen Zuschauer insgesamt messen, wovon wiederum 0,43 Millionen Umworbene erkannt werden konnten. Die Marktanteile beliefen sich auf insgesamt 3,5 Prozent und 74 Prozent am Markt der Zielgruppe.

Bei ProSieben lief eine neue Folge «Grey’s Anatomy – Die jungen Ärzte», während es Sat.1 mit «Promi Big Brother» versuchte. Bei der roten Sieben sammelten sich 0,97 Millionen Zuschauer, wovon 0,46 Millionen der klassischen Zielgruppe zugeordnet werden konnten. Die Marktanteile zeigten insgesamt 3,8 Prozent und 7,6 Prozent am Zielgruppen-Markt an. Für Sat.1 setzte sich die Spirale der letzten Tage fort und der Bällchensender landete bei 1,28 Millionen Zuschauern und 0,44 Millionen Umworbenen. In Marktanteilen gesprochen, ergaben sich 5,4 Prozent am Gesamtmarkt und 7,6 Prozent am Markt der Zielgruppe.

Kabel Eins entschied sich an diesem Abend als einziger privater Sender für einen Spielfilm. Mit «Die Verurteilten» ergatterte der Sender 0,95 Millionen Gesamtzuschauer und wiederum 0,42 Millionen Zuschauer aus der Zielgruppe. Damit reichte es für 4,2 Prozent Marktanteil insgesamt und 7,4 Prozent Marktanteil am Zielgruppen-Markt. Letztlich sendete VOX den ganzen Abend «Bones – Die Knochenjägerin». Die rote Kugel sicherte sich 0,71 Millionen Zuschauer, wovon sich wiederum 0,21 Millionen der Zielgruppe zuordnen ließen. In Marktanteilen gesprochen, erreichte der Serienabend 2,8 Prozent Anteil am Gesamtmarkt und 3,5 Prozent wurden auf dem Zielgruppen-Markt geblockt.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/128897
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Young Rock»: Dwayne Johnsons Jugendjahre ab Oktober bei Skynächster ArtikelStreaming hält die Gehälter hoch
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Torsten.Schaub
19.08.2021 11:49 Uhr 1
"Bei ProSieben lief eine neue Folge «Grey’s Anatomy – Die jungen Ärzte», während es Sat.1 mit «Promi Big Brother» versuchte. Bei der roten Sieben sammelten sich 0,97 Millionen Zuschauer, wovon 0,46 Millionen der klassischen Zielgruppe zugeordnet werden konnten. Die Marktanteile zeigten insgesamt 3,8 Prozent und 7,6 Prozent am Zielgruppen-Markt an. Für Sat.1 setzte sich die Spirale der letzten Tage fort und der Bällchensender landete bei 1,28 Millionen Zuschauern und 0,44 Millionen Umworbenen. In Marktanteilen gesprochen, ergaben sich 5,4 Prozent am Gesamtmarkt und 7,6 Prozent am Markt der Zielgruppe."



Gutes Beispiel für das, was ich letztens meinte. Sind die Werte für die Serie auf Pro7 und für Big Brother nun gut oder schlecht??? Ist es so schwer es kurz zu beurteilen als einfach nur die nackten Zahlen zu präsentieren?
Fabian
19.08.2021 12:35 Uhr 2
Wie schon der Kollege am Vortag sagte, sei es doch ersichtlich, dass man nicht jeden Tag die Quoten komplett auseinander nehmen muss.



Aber wenn du es genau wissen willst: "Promi Big Brother" lief auf Senderschnitt. Für eine Sendung wie "Promi Big Brother" ist der Marktanteil eigentlich zu niedrig. Allerdings hat Sat.1 sukzessiv die Sendezeit von "Promi Big Brother" plus "Promi Big Brother - Die Late Show" ausgebaut. Schlussendlich erhofft man sich mit den drei statt zwei Wochensendezeit mehr Werbeumsätze zu generieren. Da die Quoten von Joyn und Co. nicht miteingerechnet werden, ist die Darstellung deshalb auch nicht bekannt. Wie viel Geld werden von Joyn+ miteingerechnet? Es weiß leider keiner. Das kann ich dir jeden Tag schreiben.



"Grey's Anatomy" läuft mau. Es ist ein stetiger Abwärtstrend von ProSieben und dieser Serie, vor allem weil Joyn+ und Disney+ jeweils eine Woche vor Ausstrahlung die neue Folgen streamen.
Torsten.Schaub
19.08.2021 13:05 Uhr 3
Danke Fabian!!!
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung