Primetime-Check

Freitag, 13. August 2021

von

Welche Quoten holte das Bundesliga-Eröffnungsspiel bei Sat.1? Hatte dem RTLs «Top Dog» etwas entgegenzusetzen?

Sat.1 war der klare Gewinner des Abends, schließlich zeigte der Bällchensender das Auftaktspiel der Fußball-Bundesliga. «ran Sat.1 Bundesliga» verbuchte mit der ersten Halbzeit 4,49 Millionen Zuschauer, in der zweiten Halbzeit wuchs das Publikum auf 5,76 Millionen. Aus der Zielgruppe waren 1,40 und 1,70 Millionen 14- bis 49-Jährige dabei. Auf dem Gesamtmarkt erzielte der Unterföhringer Sender 19,1 und 25,1 Prozent Marktanteil. Bei den Umworbenen standen 26,5 und 29,3 Prozent zu Buche. Die «Halbzeitanalyse» verfolgten 3,55 Millionen Fußball-Fans, was Marktanteile von 15,1 und 22,6 Prozent generierte.

Das Erste schickte «Die Drei von der Müllabfuhr» ins Gegenprogramm, erreichte damit aber keine guten Werte. Mit 2,36 Millionen Zuschauern ab drei Jahren, wovon 0,25 Millionen jünger waren, holte die blaue Eins Sehbeteiligungen von 10,2 und 4,7 Prozent. Die «Tagesthemen» informierten im Anschluss 1,76 Millionen Zuschauer, die Quoten gaben noch weiter nach und landeten bei 7,6 und 4,3 Prozent. Das ZDF punktete zunächst mit einem alten «Der Alte»-Film, den 3,95 Millionen sehen wollten, was 17,3 Prozent des Marktes entsprach. Der Mainzer Sender lockte 0,27 Millionen 14- bis 49-Jährige an und verbuchte damit 5,4 Prozent Marktanteil. «Letze Spur Berlin» behielt im Anschluss noch 3,36 Millionen und 14,2 Prozent. In der jungen Zuschauergruppe sank die Quote auf 4,5 Prozent. Dem «heute journal» folgten ab 22:00 Uhr noch 2,18 Millionen Wissbegierige. Am Markt wurden 9,7 und 4,8 Prozent gemessen.

Bei ProSieben gab es den Film «Dirty Grandpa» zu sehen, der 0,73 Millionen Zuschauer unterhielt, wovon 0,41 Millionen aus der Zielgruppe stammten. Für die rote Sieben gab es mit diesen Zahlen Marktanteile von 3,2 Prozent bei allen und 7,6 Prozent bei den Umworbenen. Kabel Eins versendete zwei Folgen «Criminal Minds» und kam auf Reichweiten von 0,43 und 0,46 Millionen. In der Zielgruppe zeigte die Quotennadel 3,5 und 3,8 Prozent. Ein «The Good Doctor»-Doppelpack bescherte VOX Zielgruppe-Quoten von 3,5 und 3,2 Prozent. Insgesamt schalteten 0,71 und 0,70 Millionen ein.

RTL setzte erneut auf «Top Dog Germany» und unterhielt mit der Hundeshow 1,67 Millionen Tierliebhaber. Für den Kölner Sender wurden Marktanteile von 7,2 und 9,9 Prozent ausgewiesen. Bei RTLZWEI stand «Stirb Langsam 2» im Programmplan. Der Bruce-Willis-Film sorgte für ein 0,81-millionenköpfiges Publikum, was Sehbeteiligungen von 3,6 Prozent insgesamt und 4,9 Prozent in der Zielgruppe generierte.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/128806
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Der Alte» lässt ARD-Komödien-Wiederholung alt aussehennächster ArtikelDie Kritiker: «Das Ende der Wahrheit»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung