US-Fernsehen

Sony entwickelt Malcom-X-Serie

von

Hinter dem Projekt stehen State Street und Sonys TriStar.

Wie das amerikanische Fachblatt ‚Variety‘ erfahren hat, planen die Unternehmen State Street Pictures und 3 Arts Entertainment in Zusammenarbeit mit der Produktionsfirma von Sony Pictures, TriStar, eine Fernsehserie über Malcom X. Das Format basiert auf den Romanen „X: A Novel“ und „The Awakening of Malcolm X“, die von Malcolms Tochter, Ilyasah Shabazz, mitverfasst wurde.

"X: A Novel" folgt Malcolms Leben von seiner Kindheit – einschließlich der Lynchung seines Vaters und der Einweisung seiner Mutter gegen ihren Willen – bis zu seiner Inhaftierung im Alter von 20 Jahren. "The Awakening of Malcolm X" (Das Erwachen von Malcolm X) knüpft an seine Zeit im Gefängnis an, als er sich entschloss, der Nation of Islam beizutreten und schließlich als Malcolm X aus der Haft kam.

Sollte das Projekt vorankommen, wäre es nicht das erste Mal, dass Malcolm X auf der Leinwand porträtiert wird. Am bekanntesten ist die Rolle von Denzel Washington in Spike Lees Film «Malcolm X» aus dem Jahr 1992, für die Washington eine Oscar-Nominierung als bester Schauspieler erhielt. Zuletzt spielte ihn Kingsley Ben-Adir in dem Oscar-nominierten Film «One Night in Miami».

Mehr zum Thema... Malcolm X One Night in Miami
Kurz-URL: qmde.de/128229
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelOffiziell: Netflix will in die Gaming-Branchenächster ArtikelRolle rückwärts: Marvel gründet Zweitstudio
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung