Quotennews

«Formel E» bei Sat.1 weiter kein Erfolg

von

Mit den Übertragungen der «Formel E» wollte sich Sat.1 unter dem Deckmantel «ran racing» ein Erfolgsrezept zusammenstellen. Bisher bleibt die Formel E jedoch ein Rohrkrepierer.

Nach fünf rennfreien Wochen startete die «Formel E» am gestrigen Samstag zur späten Stunde um 23:00 Uhr live aus Mexiko wieder durch. Wobei, so wirklich durchstarten konnte das Format erneut nicht. Bisher lag die beste Reichweite einer Formel E-Übertragung bei dünnen 0,63 Millionen Zuschauer ab drei Jahren am 25. April bei dem Rennen aus Valencia. Gestern konnte man nicht ansatzweise daran anknüpfen, denn die beste Reichweite wurde bereits bei den Vorberichten ab 22:30 Uhr mit noch 0,43 Millionen Zuschauern erreicht. Der Marktanteil lag zu dieser Zeit bei 2 Prozent und auch die Zielgruppe konnte hierbei nichts ausbügeln. Mit gerade einmal 0,15 Millionen Zuschauern belegte Sat.1 bei den Vorberichten des Rennens 2,4 Prozent des entsprechenden Marktes.

Mit Beginn der Liveübertragung verweilte ab 23:00 Uhr schließlich noch 0,41 Millionen Zuschauer, wodurch der Marktanteil auf 2,6 Prozent anstieg. In der Zielgruppe reduzierte man sich ebenfalls etwas auf 0,14 Millionen Zuschauer und der Marktanteil stieg aufgrund der etwas späteren Uhrzeit leicht auf 3,1 Prozent. Nach 52 Minuten folgte dann die Highlight-Show und Sat.1 konnte immerhin im Groben die niedrigen Marktanteile halten. Mit noch 0,28 Millionen Zuschauern insgesamt belegte man weiterhin 2,6 Prozent des Marktes und die Zielgruppe hielt die 3 Prozent Marktanteil mit 0,09 Millionen Zuschauern.

Bisher scheint die «Formel E» bei Sat.1 also wahrlich kein Erfolg zu werden. Zumeist liefen die sonstigen Rennen bis gestern zwischen den Mittags- und Vorabendstunden, das entsprechend beste Ergebnis ist bereits erwähnt worden. Diese Sendeplatz wurde gestern von der «DTM 2021» und dem Rennen aus Monaco blockiert. Hier verfolgten, ebenfalls eher dünne, 0,5 Millionen Zuschauer ab drei Jahren das Rennen live. Der Marktanteil lag um 13:30 Uhr bei 5,5 Prozent und mit 0,12 Millionen Zielgruppen-Zuschauern konnte Sat.1 ordentliche 5,9 Prozent des Marktes belegen. Also ist auch hier kein wirklicher Erfolg zu vermelden, kein einfacher Tag für die Racing-Formate bei Sat.1.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/127557
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBlockbuster-Battle: Das Battle der Fußball-Alternativennächster ArtikelKopiert Spotify nun Clubhouse?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Jake Owen verklagt
Jake Owens "Made for You" ist der Grund für eine gerichtliche Auseinandersetzung Die Songschreiber Alexander Cardinale und Morgan Reid haben am 27.... » mehr

Surftipps

Jake Owen verklagt
Jake Owens "Made for You" ist der Grund für eine gerichtliche Auseinandersetzung Die Songschreiber Alexander Cardinale und Morgan Reid haben am 27.... » mehr

Werbung