Quotennews

RTL setzt auf Live-Comedy?

von

Bereits in mehreren Primetime-Abenden sendete RTL zuletzt alte Live-Comedy-Programme. Mit mäßigem Erfolg.

Zum 26. Mai 2021 dachte sich RTL - wir senden «Sascha Grammel live!», jedoch eher wohl notgedrungen im ersten Moment, denn es brauchte einen Ersatz für «Du musst dich entscheiden» am Mittwochabend. Doch es lief gar nicht schlecht. Mit 2,48 Millionen Zuschauern ab drei Jahren und einen Marktanteil von 8,4 Prozent gewinnt man sicherlich keinen Preis, doch wäre man mit einer anderen 20:15 Uhr-Show wohl keinesfalls besser gewesen. Auch in der Zielgruppe war man nicht auffallend gut und erreichte mit 0,87 Millionen Zuschauern immerhin zweistellige 11,8 Prozent Marktanteil. Also scheinbar, kann man diese älteren Comedy-Programme ja gut senden - oder eher auch nicht.

Mit schon etwas weniger Erfolg füllte die Primetime am Mittwoch Mario Barth mit «Mario Barth live aus der Waldbühne». Hier lag die Begeisterung schon bei "nur noch" 1,46 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 5,9 Prozent. Doch auch an diesem Tag rettete die Zielgruppe etwas die Szenerie und man erreichte mit 0,69 Millionen Zuschauern 11,3 Prozent des Marktes. Was dann am Mittwoch schon nicht fruchtet, schafft RTL zum Samstagabend auch. Zugegeben ist bei der EM-Konkurrenz dieser Tage recht unerheblich was gesendet wird, bahnbrechend gut wird es kaum werden. Aber nochmal Sascha Grammel? Ja, denn mit «Sascha Grammel live! Ich find's lustig» ergab sich ein weitere altes Live-Comedy-Programm. Das Interesse war jedoch gering bei insgesamt 1,41 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 5,3 Prozent. Diesmal legte die auch die Zielgruppe den Schalter nicht um und man landete bei 6 Prozent Marktanteil und 0,41 Millionen Zuschauern.

Aber! RTL kann schließlich, wie in den letzten Wochen immer wieder zu sehen war, auf Ralf Schmitz setzen. So auch am gestrigen Abend, denn mit «Ralf Schmitz live! Schmitzeljagd» konnten ab ca. 22:00 Uhr nocht 1,17 Millionen Zuschauer gehalten werden, welche den Marktanteil stabil bei 5,3 Prozent festigten. Vor allem in der Zielgruppe steigerte man sich auf 6,8 Prozent Marktanteil und 0,42 Millionen Zuschauer. Die im Anschluss laufende Folge «Take Me Out» reduzierte sich zwar auf 0,78 Millionen Gesamtzuschauer, diese brachten jedoch noch 7,9 Prozent Marktanteil ab kurz vor 24 Uhr. Und in Zielgruppe schaffte «Take Me Out» das, was RTL den ganzen Tag nicht packen wollte, man markierte mit 0,31 Millionen Zuschauern einen zweistelligen Marktanteil von 10,2 Prozent.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/127412
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Donna Leon»-Doppelpack bringt guten ARD-Abendnächster ArtikelBlockbuster-Battle: Kommen zwei Science-Fiction-Filme gegen eine Raumfahrt-Verfilmung an?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Goliath mit Billy Bob Thornton bekommt 4. Staffel
Billy Bob Thornton kehrt in einer neuen Staffel "Goliath" zurück Bereits zwischen der ersten und der zweiten Staffel von "Goliath" lagen zwei Jahre... » mehr

Surftipps

Goliath mit Billy Bob Thornton bekommt 4. Staffel
Billy Bob Thornton kehrt in einer neuen Staffel "Goliath" zurück Bereits zwischen der ersten und der zweiten Staffel von "Goliath" lagen zwei Jahre... » mehr

Werbung