Blockbuster-Battle

Kommen zwei Science-Fiction-Filme gegen eine Raumfahrt-Verfilmung an?

von   |  1 Kommentar

In dieser Woche treten zwei erfolgreiche Franchise gegen eine biografische Verfilmung Verfilmung über drei afroamerikanische Mathematikerinnen, die maßgeblich am Mercury- und Apollo-Programm der NASA beteiligt waren, an. Hat «Hidden Figures» da eine Chance?

«Transformers: Ära des Untergangs» (ProSieben, 20:15 Uhr)
Vier Jahre nach der verheerenden Schlacht zwischen Autobots und Decepticons sind alle Roboteraliens auf der Erde unerwünscht und werden von einer Spezialeinheit der CIA um Harold Attinger erbarmungslos gejagt. Derweil schraubt der erfolglose Ingenieur Cade Yeager an einem Autowrack herum. Als er bemerkt, dass es sich um Optimus Prime handelt, den Anführer der Transformers, tauchen auch schon Attingers Truppen auf. Quotenmeter stellte dem Film kein gutes Zeugnis aus: „ Der Unterhaltungswert bleibt bei dem schlampig konstruierten und die Langeweile zelebrierenden Machwerk weitestgehend auf der Strecke, sodass selbst Zuschauer, die sogar «Transformers 3» noch positive Aspekte abgewinnen konnten auf eine harte Geduldsprobe gestellt werden.“

Die Bewertung
Quotenmeter.de: 2
Rotten Tomatoes Audience Score: 5
Metascore: 3
IMDB User Rating: 6
Gesamtbilanz: 16 von 40 Punkten

«Die Bestimmung - Allegiant» (RTLZWEI, 20:15 Uhr)
Nach der Machtergreifung Evelyns tobt in Chicago ein Bürgerkrieg: Fraktionslose kämpfen gegen die Widerstandsbewegung. Tris und Four fliehen aus der vom Kriegs erschütterten und durch eine Mauer eingezäunten Metropole, um Antworten über ihre dystopische Welt und Lösungen für einen dauerhaften Frieden zu finden. Hinter der Barriere entdecken sie schon bald eine neue, schockierende Wahrheit. Wem kann man jetzt noch trauen? Die Quotenmeter-Kritik urteilte: „Mit seinen eindimensionalen Charakteren und der sukzessive immer irrelevanter werdenden Handlung erweist sich «Allegiant» insgesamt allerdings als mit Abstand schlechtester Teil des Franchises und macht trotz Cliffhanger (!) nicht unbedingt Lust auf mehr.“

Die Bewertung
Quotenmeter.de: 3
Rotten Tomatoes Audience Score: 4
Metascore: 3
IMDB User Rating: 6
Gesamtbilanz: 16 davon 40 Punkten

«Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen» (Sat.1, 20:15 Uhr)
Herzerwärmendes Feelgood-Drama von Theodore Melfi nach wahren Begebenheiten: In einer Zeit, in welcher der Wettlauf zwischen den USA und Russland im Weltall die Nachrichten beherrscht, arbeiten bei der NASA drei afroamerikanische Frauen. Zunächst werden Katherine, Dorothy und Mary von ihren männlichen Kollegen belächelt, bis sie schließlich ihre Fähigkeiten als brillante Mathematikerinnen unter Beweis stellen können. Quotenmeter zog folgendes Fazit: „Mit einem feinen Fingerspitzengefühl für die Balance zwischen Tragik und Komik erzählt Theodore Melfi in einem Tatsachendrama «Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen» von drei Powerfrauen, die die US-amerikanische Raumfahrtgeschichte entscheidend geprägt haben.“

Die Bewertung
Quotenmeter.de: 9
Rotten Tomatoes Audience Score: 9
Metascore: 7
IMDB User Rating: 8
Gesamtbilanz: 33 von 40 Punkten

Am Ende müssen die beiden Science-Fiction-Filme gegen die Filmbiografie über drei afroamerikanische NASA-Mathematikerinnen kleinbeigeben. Beide kommen nur auf 16 Punkte und liegen schaffen damit nicht einmal die Hälfte der Punktzahl, die «Hidden Figures» einfährt. Ob es am Ende auch zum Quotensieg reicht, erfahrt ihr wie immer am Montagmorgen bei Quotenmeter.de.


Kurz-URL: qmde.de/127399
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL setzt auf Live-Comedy?nächster ArtikelSat.1 verzockt sich bei der Reihenfolge
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Torsten.Schaub
13.06.2021 17:18 Uhr 1
Ich will mal Eins sagen: Alle beschweren sich, dass es keinen vierten «Die Bestimmung» Teil gibt. Wobei der gar nicht so wichtig ist. Wer alle drei Teile gesehen hat und vielleicht den kleinen Cliffhanger am Ende von Teil 3 übersieht, bekommt dennoch eine Art Abschluss. Außerdem stehen diese drei Filme den Tribute von Panem und den Maze Runner Filmen in punkto Action in nichts nach. Wer diese Jugend-Film-Reihen mag, wird auch hier auf seine Kosten kommen. Ich fühlte mich jedenfalls gut unterhalten. Und immernoch besser als zum gefühlten hunderttausendsten Male auf Pro7 mit Transformers zu geschüttet zu werden. Auch nichts gegen die Filme (abgesehen von fünften Teil) aber wenn Pro7 nicht weiss, was sie bringen sollen, kommen sie mit Transfomers oder Dark Knight daher.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Goliath mit Billy Bob Thornton bekommt 4. Staffel
Billy Bob Thornton kehrt in einer neuen Staffel "Goliath" zurück Bereits zwischen der ersten und der zweiten Staffel von "Goliath" lagen zwei Jahre... » mehr

Surftipps

Goliath mit Billy Bob Thornton bekommt 4. Staffel
Billy Bob Thornton kehrt in einer neuen Staffel "Goliath" zurück Bereits zwischen der ersten und der zweiten Staffel von "Goliath" lagen zwei Jahre... » mehr

Werbung