TV-News

«Paris Police 1900»: Sky zeigt Canal+-Produktion Mitte Juli

von

Der Bezahlsender zeigt die französische Krimi-Serie mit Jérémie Laheurte, Evelyne Brochu und Marc Barbé in deutscher Erstausstrahlung bei Sky Atlantic.

Mitte April machte die Nachricht die Runde, dass Sky Deutschland die Rechte an der französischen Krimi-Serie «Paris Police 1900» erworben hat (Quotenmeter berichtete). Nun hat der Pay-TV-Sender einen Ausstrahlungstermin gefunden. Wie Sky mitteilte, wird man die mit Jérémie Laheurte, Evelyne Brochu und Marc Barbé besetzte Crime-Serie ab dem 14. Juli immer mittwochs ab 21:20 Uhr in Doppelfolgen auf Sky Atlantic zeigen. Außerdem stehen die acht Episoden bei Sky Ticket und über Sky Q zum Abruf bereit.

Produziert wurde «Paris Police 1900» ursprünglich für den Premiumsender Canal+. Dabei scheute man keine Kosten, denn pro Folge steht ein Produktionswert von zwei Millionen Euro zu Buche. Creator Fabien Nury, der auch als Regisseur, Autor und Produzent agierte, ließ das alte Paris der Jahrhundertwende detailgetreu wiederauferstehen. Das Konzept erinnert dabei an «Babylon Berlin», denn es wurden akribisch recherchierte Ereignisse und Persönlichkeiten aufgegriffen und mit fiktiven Charakteren verschmolzen. Neben Nury führten auch Julian Despeaux und Frederic Balekdjian Regie. Emanuel Dauce war als Produzent tätig.

Zum genauen Inhalt lässt Sky folgendes wissen: Paris, 1899: Präsident Félix Faure ist gerade in den Armen seiner Geliebten Marguerite "Meg" Steinheil (Evelyne Brochu) gestorben. Nach der Dreyfus-Affäre droht die Republik zwischen rechtsextremen, antisemitischen Gruppen und aufstrebenden Anarchisten zu zerbrechen. Polizeichef Louis Lepine (Marc Barbé) wird aus dem Ruhestand geholt, um die Ordnung in der Hauptstadt wiederherzustellen. Der junge, ehrgeizige Inspektor Antoine Jouins (Jérémie Laheurte) wird nach La Sûreté, der französischen Kriminalpolizei versetzt und soll in einem Sexskandal ermitteln. In der Seine wurde ein Koffer mit dem Torso einer jungen Frau gefunden. Bei seiner ersten Mord-Untersuchung wird er von der Juristin Jeanne Chauvin (Eugénie Derouand) unterstützt. Doch auch Jouins korrupter Kollege Joseph Fiersi (Thibaut Evrard) hat Interesse an dem Fall und engagiert "Meg" als Spionin. Als sie einer Verschwörung auf die Spur kommen, müssen sie alle zusammenarbeiten, um Frankreich zu retten.

Kurz-URL: qmde.de/127396
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Love, Death & Robots» – Season 2nächster ArtikelQuotencheck: «Check Check»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Neue Filmrolle für Midlands Mark Wystrach
Mark Wystrach übernimmt Rolle in The Eyes of Tammy Faye Schon vor seiner Zeit bei Midland hat Mark Wystrach vor der Kamera gestanden. Neben 143 Auf... » mehr

Surftipps

Neue Filmrolle für Midlands Mark Wystrach
Mark Wystrach übernimmt Rolle in The Eyes of Tammy Faye Schon vor seiner Zeit bei Midland hat Mark Wystrach vor der Kamera gestanden. Neben 143 Auf... » mehr

Werbung