US-Fernsehen

«Little America»-Regisseurin erhält Apple-Deal

von

Siân Heder setzte neben der beliebten Serie auch «Coda» um.

Mit Apple hat Siân Heder bereits gute Erfahrungen gemacht. Sie drehte den Film «Coda», der am 13. August in den Kinos und bei AppleTV+ starten wird und drehte die Serie «Little America». Nun hat sie einen mehrjährigen Vertrag mit dem iPhone-Hersteller Apple unterzeichnen können. Sie wird für den Tech-Riesen exklusiv neue Inhalte produzieren.

Heder ist außerdem ausführende Produzentin und Co-Showrunnerin der für den NAACP und den Independent Spirit Award nominierten Apple-Original-Anthologieserie «Little America», die von den wahren Geschichten im Epic Magazine inspiriert wurde.

Bevor sie mit Apple zusammenarbeite, war sie unter anderem für die Drehbücher dreier Staffeln von «Orange is the New Black» verantwortlich. Zudem hat sie drei Episoden der Netflix-Serie «Glow» geschrieben. Mit Elliot Page und Allison Janney drehte sie vor fünf Jahren den Film «Tallulah».

Kurz-URL: qmde.de/127343
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Mittwoch, 09. Juni 2021nächster ArtikelMehrere Stars ersetzen Chris Harrison
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Neue Filmrolle für Midlands Mark Wystrach
Mark Wystrach übernimmt Rolle in The Eyes of Tammy Faye Schon vor seiner Zeit bei Midland hat Mark Wystrach vor der Kamera gestanden. Neben 143 Auf... » mehr

Surftipps

Neue Filmrolle für Midlands Mark Wystrach
Mark Wystrach übernimmt Rolle in The Eyes of Tammy Faye Schon vor seiner Zeit bei Midland hat Mark Wystrach vor der Kamera gestanden. Neben 143 Auf... » mehr

Werbung