Quotennews

Die deutsche U21-Elf ist Europameister

von

Für ProSieben bedeutete dies mehr als fünf Millionen Zuschauer und den deutlichen Tagessieg in der Zielgruppe.

Im Halbfinale am Donnerstag besiegte die deutsche U21-Nationalmannschaft das Team aus den Niederlanden mit 2:1 und zog somit ins Finale der EM ein. Hier traf das deutsche Team nun am gestrigen Abend auf Portugal. Das Spiel in Ljubljana blieb in der ersten Halbzeit torlos. In der 49. Minute gelang Lukas Nmecha schließlich der Treffer zum 1:0. Nach 90 Minuten endete die Partie mit diesem Ergebnis und die deutsche U21 krönte sich zum dritten Mal zum Europameister.

ProSieben übertrug bereits ab 20.15 Uhr die Anmoderation von «ran Fußball: U21 EM» mit Moderator Christian Düren, der Experte René Adler zu Gast hatte. Uwe Morawe und Christoph "Icke" Dommisch waren als Kommentatoren im Einsatz. Vor dem Anpfiff fanden bereits 1,68 Millionen Fernsehende auf den Sender. Dies glich einem hohen Marktanteil von 5,4 Prozent. Bei den 0,83 Millionen Jüngeren kamen gute 10,1 Prozent zustande. Mit dem Spielstart erhöhte sich die Reichweite in der ersten Halbzeit auf 4,15 Millionen Menschen. ProSieben erreichte folglich eine herausragende Quote von 12,9 Prozent. Auch in der Zielgruppe waren nun 1,84 Millionen Umworbene mit von der Partie und steigerten die Quote auf sehr starke 20,6 Prozent.

Für das Halbfinale hatten sich vor einigen Tagen bis zu 3,16 Millionen Fernsehende interessiert. Dies glich einem hervorragenden Marktanteil von 13,1 Prozent. Auch die 1,21 Millionen Umworbenen kamen auf eine starke Quote von 19,2 Prozent. Die zweite Halbzeit des Endspiels am gestrigen Abend verfolgten nun 5,36 Millionen Fußballbegeisterte. Somit durfte sich ProSieben über einen überragenden Marktanteil von 21,3 Prozent freuen. Das Programm musste sich somit an diesem Tag einzig hinter dem «Tatort» und der «Tagesschau» einreihen. Bei den 2,33 Millionen Werberelevanten war dem Finalspiel der Tagessieg sicher. Hier wurde eine ausgezeichnete Sehbeteiligung von 31,9 Prozent gemessen.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/127258
Finde ich...
super
schade
83 %
17 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Sweet Tooth» Kritik – Dystopiemärchen mit «Stranger Things»-Vibes bei Netflixnächster Artikel«Ein Sommer in…»: Zwei neue «Herzkino»-Filme entstehen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung

Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Neues Gold-Edition Album von Jimmie Allen
Jimmie Allen macht mit der "Bettie James Gold Edition" weiter Noch diesen Monat soll das neue Album von Jimmie Allen, die "Bettie James Gold Editio... » mehr

Surftipps

Neues Gold-Edition Album von Jimmie Allen
Jimmie Allen macht mit der "Bettie James Gold Edition" weiter Noch diesen Monat soll das neue Album von Jimmie Allen, die "Bettie James Gold Editio... » mehr

Werbung