Quotencheck

«Navy CIS: L.A.»

von

Der Münchener Fernsehsender Sat.1 hat in den vergangenen Wochen wieder neun Free-TV-Premieren ausgestrahlt.

Die Fernsehserie «Navy CIS: L.A.» ist in Deutschland kein Straßenfeger. Dennoch erreicht der in Unterföhring ansässige Fernsehsender Sat.1 auch weiterhin ein Millionen-Publikum. Die neuen Folgen starteten Anfang April. Am Donnerstag, den 1. April 2021, setzte Sat.1 auf die vorletzte Episode der elften Staffel. „Krähen vergessen nicht“ wollten um 21.15 Uhr 1,43 Millionen Zuschauer sehen, wovon 0,40 Millionen zu den Umworbenen gehörten. Der Marktanteil lag bei 5,2 Prozent.

Sieben Tage später ging das Staffelfinale mit dem Titel „Willkommen in Kandahar“ auf Sendung, die Episode verbuchte 1,37 Millionen Zuschauer und sicherte Sat.1 einen Marktanteil von 4,6 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden 0,39 Millionen Zuschauer erreicht, der Marktanteil belief sich auf 4,8 Prozent. Am 15. April ging es mit dem Auftakt der zwölften Staffel weiter. „Der Bär ist gelandet“ erreichte eine Reichweite von 1,64 Millionen Zuschauer und sorgte für 5,4 Prozent. Bei den Umworbenen holte man 0,54 Millionen und einen Marktanteil von 6,3 Prozent.

An den zwei übrigen Donnerstagen im April verzeichnete Sat.1 5,5 und 6,2 Prozent in der Zielgruppe. Die Geschichten „Die Wahrheit“ und „Karen – Die Geheimwaffe“ sicherten sich 1,71 und 1,72 Millionen Zuschauer, die Marktanteile lagen bei 5,8 und 5,7 Prozent.

«Navy CIS: L.A.» startete mit 1,53 Millionen Zuschauer in den Mai. Die Serie verbuchte 5,1 Prozent Marktanteil. Bei den jungen Zuschauern fuhr man 0,41 Millionen Zuschauer ein, der Marktanteil lag bei 5,2 Prozent. Schwer gebeutelt wurden die Werte an Christi Himmelfahrt. Lediglich 1,15 Millionen Zuschauer waren am 13. Mai 2021 dabei, der Marktanteil sorgte nur noch für 3,5 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen sicherte sich das Format 0,36 Millionen Zuschauer, mit 3,8 Prozent lief es historisch wirklich katastrophal – dank es DFB-Pokalfinals im Gegenprogramm.

Die zwei Episoden „Die Stimme des Engels“ und „Höchste Zeit“ wurden am 20. und 27. Mai 2021 von Sat.1 ausgestrahlt. 1,53 sowie 1,36 Millionen Zuschauer wurden ermittelt, die Marktanteile lagen bei 5,3 und 4,6 Prozent. Mit 0,53 und 0,42 Millionen Umworbenen, kam man auf sieben und 5,2 Prozent. Die neuen Episoden waren mit 1,49 Millionen Zuschauer und fünf Prozent zwar gefragt, aber nicht bei den unter 50-Jährigen. Bei den Werberelevanten fuhr man lediglich 0,44 Millionen Zuschauer ein, der Marktanteil belief sich auf unschöne 5,5 Prozent.

Mehr zum Thema... Navy CIS: L.A. TV-Sender Sat.1
Kurz-URL: qmde.de/127196
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Reich & Herzlich»: RTL startet weiteres Undercover-Formatnächster Artikel3 Quotengeheimnisse: Die sixx-Ausgabe
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung