Kino-News

«Cinderella» kommt nicht in die Kinos

von

Stattdessen erfolgt die Premiere der Neuverfilmung mit Camila Cabello auf Amazon Prime Video.

Sonys Nacherzählung von «Cinderella» mit Camila Cabello als Prinzessin überspringt das geplante Kinodebüt. Der Film wird später in diesem Jahr auf Amazon Prime Video Premiere feiern. Allerdings ist unklar, wann der Film, der aufgrund der Pandemie bereits einmal verzögert wurde, auf der Streaming-Plattform landen wird. Sony hatte ursprünglich vor, «Cinderella» im Juli auf die große Leinwand zu bringen, aber das Studio entschied sich für die Lizenzierung des Films an Amazon Prime, da die Kinobesuche nicht auf das Niveau von vor der Pandemie zurückgekehrt sind.

Der Schritt ist keine Überraschung, denn alle Sony-Filme ohne Superhelden-Beteiligung wurden aus dem Kino-Kalender zurückgezogen. Das Studio kündigte im April an, dass «Vivo», ein animiertes Musical mit Songs von «Hamilton»-Schöper Lin-Manuel Miranda, anstelle von Multiplexen auf Netflix Premiere haben würde. Ebenso verzichtet das Kevin-Hart-Drama «Fatherhood» auf die Kinos und wird im Juni auf Netflix erscheinen. Sony verkaufte auch Seth Rogens «An American Pickle» an HBO Max und die romantische Komödie «Happiest Season» von Kristen Stewart an Hulu.

«Cinderella» wurde von Kay Cannon geschrieben und inszeniert, der am besten dafür bekannt ist, das «Pitch Perfect»-Franchise kreiert zu haben. In der musikalischen Nacherzählung des klassischen Märchens über eine Waise, die sich danach sehnt, ihren charmanten Prinzen zu treffen, porträtiert Billy Porter Cinderellas feenhaften Paten und Idina Menzel spielt ihre böse Stiefmutter. Die Besetzung umfasst auch Nicholas Galitzine als Prince Robert, Pierce Brosnan als King Rowan und Minnie Driver als Queen Beatrice. Für Cabello ist es ihre erste Schauspielrolle.

Kurz-URL: qmde.de/126712
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Circle»: Channel 4 schließt den Kreis nach Staffel 3nächster ArtikelDer Aufwärtstrend von «Let's Dance» ist nicht zu stoppen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Curtis Rempel verlässt High Valley
Das Country-Duo High Valley wird Solo-Projekt von Brad Rempel High Valley wurden von den Brüdern Brad Rempel, Curtis Rempel und Bryan Rempel 1997 g... » mehr

Surftipps

Curtis Rempel verlässt High Valley
Das Country-Duo High Valley wird Solo-Projekt von Brad Rempel High Valley wurden von den Brüdern Brad Rempel, Curtis Rempel und Bryan Rempel 1997 g... » mehr

Werbung