Quotennews

Kabel Eins und RTLZWEI freuen sich über gelungene Filmausstrahlungen

von   |  1 Kommentar

«Die rechte und die linke Hand des Teufels» sowie «Armageddon – Das jüngste Gericht» sicherten den Sendern hervorragende Quoten. Nur VOX tat sich mit «Ben Hur» deutlich schwerer.

Auch Kabel Eins und VOX stellten am Karfreitag ihr Primetime-Programm um und setzten statt auf einen Serienabend, genau wie RTLZWEI auf eine breite Auswahl an Spielfilmen. Mehr als gelungen lief der Abend bei Kabel Eins. Bereits die italienische Westernkomödie «Die rechte und die linke Hand des Teufels» mit Bud Spencer und Terence Hill lockte 1,69 Millionen Fernsehende auf den Sendern. Für Kabel Eins bedeutete dies eine sehr hohe Quote von 5,6 Prozent. Auch die 0,65 Millionen Umworbenen holten sich starke 8,3 Prozent Marktanteil. Mit der Westernkomödie «Vier Fäuste für ein Halleluja» wuchs die Sehbeteiligung bei 0,98 Millionen Zuschauern sogar auf ausgezeichnete 6,5 Prozent. Bei den 0,38 Millionen Jüngeren wurden ebenfalls herausragende 8,6 Prozent Marktanteil gemessen.

RTLZWEI freute sich mit dem Science-Fiction-Thriller «Armageddon – Das jüngste Gericht» über 1,26 Millionen Zuschauer. Auch hier wurde eine starke Quote von 4,4 Prozent verzeichnet. Ähnlich gut fiel das Ergebnis bei den 0,56 Millionen Werberelevanten aus, die auf 7,5 Prozent Marktanteil kamen. Der Actionthriller «Backdraft – Männer, die durchs Feuer gehen» hielt sich mit 1,26 Millionen Fernsehenden weiterhin bei einer hohen Sehbeteiligung von 3,5 Prozent. Die 0,15 Millionen 14- bis 49-Jährigen fielen jedoch auf einen soliden Marktanteil von 4,6 Prozent zurück.

Nur VOX hatte an diesem Abend etwas mehr zu kämpfen und überzeugte mit dem Historienfilm «Ben Hur»  1,10 Millionen Filmfans. Folglich wurde eine annehmbare Quote von 3,6 Prozent ermittelt. 0,28 Millionen Jüngeren kamen jedoch nicht über einen schwachen Marktanteil von 3,6 Prozent hinaus. Der Actionkrimi «Auferstanden» steigerte sich schließlich bei einem Publikum von 0,84 Millionen Menschen auf durchschnittliche 4,8 Prozent. Auch in der Zielgruppe waren nun zumindest akzeptable 5,2 Prozent Marktanteil möglich.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/125968
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTrotz Best-Of-Ausgabe hält sich «Let's Dance» bei guten Quoten nächster ArtikelOhne Satireshows ist das ZDF nach der Krimiserie «Der Alte» schlecht aufgestellt
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Stargamer
03.04.2021 15:39 Uhr 1
Historische Science Fiction, hier liest sich wirklich niemand mehr durch was er bzw. in diesem Fall sie schreibt.



Lasst doch endlich mal jemand zweites drüber schauen vor Veröffentlichung damit so was nicht passiert.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Lauren Alaina tritt wieder vor die Kamera
Im Herbst wird es mit Lauren Alaina und Tyler Hynes romantisch Der Herbst bekommt mit "Roadhouse Romance" nicht nur eine romantische Komödie, sonde... » mehr

Surftipps

Lauren Alaina tritt wieder vor die Kamera
Im Herbst wird es mit Lauren Alaina und Tyler Hynes romantisch Der Herbst bekommt mit "Roadhouse Romance" nicht nur eine romantische Komödie, sonde... » mehr

Werbung