3 Quotengeheimnisse

Glücklich mit den Dritten

von

Sie stehen selten im Mittelpunkt: In dieser Woche haben allerdings die dritten Programme der ARD ihren großen Auftritt.

«Feinde»
Am Sonntagabend strahlte Das Erste nicht nur «Feinde – Das Geständnis» aus, sondern die Dritten inklusive One auch den zweiten Teil. 7,98 Millionen Menschen verfolgten den Fall aus Sicht von Bjarne Mädel, der aus «Der Tatortreiniger» bekannt ist – ein solides Ergebnis auf dem eigentlichen «Tatort»-Sendeplatz. Rund 2,49 Millionen Zuschauer verfolgten den Fall bei den übrigen Sendern, dieses Mal gezeigt aus der Sicht des von Klaus Maria Brandauer verkörperten Charakters. Im NDR Fernsehen schauten 0,58 Millionen Menschen zu, der SWR erhielt 0,36 Millionen und WDR sammelte 0,42 Millionen Zuschauer ein.

«Dinner for One»
Zahlreiche Fernsehsender strahlten an Silvester wieder «Dinner for One» aus. Die TV-Sender waren damit durchaus erfolgreich. Im WDR Fernsehen erreichte man um 17.40 Uhr 1,90 Millionen Zuschauer, wovon 0,80 Millionen Zuschauer aus der jungen Gruppe kamen – eine beindruckende Statistik. Auch die anderen Ausstrahlungen waren beim jungen Publikum beliebt: Um 23.30 Uhr erreichte das NDR Fernsehen 0,61 Millionen Zuschauer, beim BR fuhr man um 18.45 Uhr 0,60 Millionen Zuschauer ein. Bereits um 19.40 Uhr zeigte der NDR die erste Ausgabe davon, die auf 0,50 Millionen Zuschauer kam.

«Tatort»
Auch am ersten Weihnachtsfeiertag war das WDR Fernsehen erfolgreich. Der Fernsehsender wiederholte den «Tatort» „Väterchen Frost“ aus dem Jahr 2019. Der Film von Torsten C. Fischer, der von Stephan Cantz und Jan Hinter geschrieben wurde, zeigte Jan Josef Liefers und Axel Prahl in ihren Paraderollen. 12,66 Millionen Fernsehzuschauer verfolgten kurz vor Weihnachten 2019 die Erstausstrahlung, die Wiederholung schlug sich nun mit 2,62 Millionen Zusehern hervorragend. Der Gesamtmarktanteil lag bei 8,3 Prozent. Damit belegte der WDR den fünften Platz in der Primetime.

Kurz-URL: qmde.de/123896
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeues von Asterix und Co. nächster Artikel«Kampf der Kultkarren mit David Hasselhoff»: Neue Doku bei HISTORY Play
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Curtis Rempel verlässt High Valley
Das Country-Duo High Valley wird Solo-Projekt von Brad Rempel High Valley wurden von den Brüdern Brad Rempel, Curtis Rempel und Bryan Rempel 1997 g... » mehr

Surftipps

Curtis Rempel verlässt High Valley
Das Country-Duo High Valley wird Solo-Projekt von Brad Rempel High Valley wurden von den Brüdern Brad Rempel, Curtis Rempel und Bryan Rempel 1997 g... » mehr

Werbung