TV-News

Erneute Pause vom Ruhestand: «Stubbe» kommt wieder zurück

von

Klappe gefallen: «Stubbe» ermittelt erneut. Neben Wolfgang Stumph spielt auch Stephanie Stumph mit.

Weitere Infos

Gedreht wird voraussichtlich bis zum 13. August 2020 in Dresden und Hamburg. Der Film ist eine ZDF-Auftragsproduktion der Polyphon Film, Produzent ist Christoph Bicker. Die Redaktion im ZDF hat Pit Rampelt. Ein Sendetermin für den ZDF-Samstagskrimi steht noch nicht fest.

Wolfgang Stumph kann «Stubbe» einfach nicht ruhen lassen: Der beliebte Schauspieler und das ZDF lassen die 2014 beendete, seither schon einmal fortgeführte Krimireihe wieder aufleben. Wie der Mainzer Sender mitteilt, hat der Dreh eines neuen «Stubbe»-Falls bereits in Dresden begonnen. Nach acht Jahren Pause kehrt zudem Stephanie Stumph zum Format zurück:

In weiteren Rollen spielen Heike Trinker, Greta Kasalo und Stephan Grossmann, Christine Schorn, Patrick Güldenberg, Oliver Mommsen, Sebastian Urzendowsky und Tessa Mittelstädt. Das Buch schrieb Peter Kahane; Regie führt Andreas Herzog.

Das ZDF reißt den Plot wie folgt an: Christiane, freie Journalistin in Hamburg, recherchiert nach dem Hinweis eines Freundes im Umfeld eines Dresdner Pflegedienstes. Da gerade die Sommerferien ihrer neunjährigen Tochter Caroline (Greta Casalo) vor der Tür stehen, beschließt sie, Arbeit und Familienbesuch zu kombinieren und gemeinsam mit ihrer Tochter die Ferien in Dresden zu verbringen. Während Christiane der Familie verheimlicht, dass sie verdeckt beim Pflegedienst "Abendlicht" als Praktikantin anheuert, bekommt Stubbe Gelegenheit, Zeit mit seiner Enkeltochter zu verbringen. Allerdings ist der Kontakt des ungeübten Opas mit der Enkelin nicht ganz spannungsfrei. Wie gefährlich Christianes Recherche wirklich ist, ahnt Stubbe zunächst nicht …

Mehr zum Thema... Stubbe TV-Sender ZDF
Kurz-URL: qmde.de/120114
Finde ich...
super
schade
60 %
40 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelStage veröffentlicht ihr erstes Musical-Konzert zum Streamennächster Artikel«Blindspot»: Serienfinale mit weniger als zwei Millionen Zuschauern
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung