TV-News

«Bambi»: ARD wird den Medienpreis nicht mehr zeigen

von

Nach über 20 Jahren in der ARD sucht der Medienpreis «Bambi» eine neue Sendeheimat.

Vergangenes Jahr fand die 71. «Bambi»-Verleihung statt, und wie es scheint, wird sie vorerst die letzte gewesen sein, die im Ersten zu sehen war: Der Medienpreis aus dem Hause Hubert Burda Media hat laut Thomas Schreiber, dem ARD-Koordinator für Unterhaltung, kein Zuhause mehr in der ARD. Entsprechende Berichte des Mediendienstes 'DWDL' sind bereits bestätigt. Grund dafür, dass der «Bambi» und die ARD nun getrennte Wege gehen werden, sei, dass es innerhalb der Sendergruppe ein Votum gegeben hätte, nach dem ausgelaufenen Vertrag mit Burda keinen neuen zu schließen.

Das goldene Reh war 24 Jahre lang Jahr für Jahr Teil des ARD-Programms, zuletzt nach ein paar quotentechnisch schwächeren Jahren sogar mit nennenswertem Erfolg. So wurden 2019 sehr gute 13,6 Prozent Marktanteil bei allen generiert sowie sehr starke 10,7 Prozent Marktanteil bei den Jüngeren. Im Vorjahr kamen gute 12,3 Prozent und tolle 9,1 Prozent Marktanteil zustande.

Im Hause Burda will man den Bruch mit der ARD nicht zum Anlass nehmen, den oft kritisierten Preis einzustellen, und lässt sich gegenüber 'DWDL' zitieren, dass es "«Bambi» immer geben werde". Weiter heißt es: "«Bambi» funktioniert als starke, populäre und kanalunabhängige Marke mit und ohne TV. Bambi ist eine multimediale journalistische Plattform, die würdigt, was den Menschen wichtig ist." Burda-Vorstandsmitglied Philipp Welte sagt gegenüber dem Branchenportal außerdem: "Die Zusammenarbeit mit der ARD und besonders dem Mitteldeutschen Rundfunk war über 20 Jahre erfolgreich und immer innovativ. Jetzt gehen wir diesen Weg ohne die ARD weiter."

Mehr zum Thema... Bambi
Kurz-URL: qmde.de/115690
Finde ich...
super
schade
38 %
62 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFortsetzung unwahrscheinlich: Finale von «Rosins Fettkampf» legt nur unwesentlich zunächster Artikel«Gute Zeiten, schlechte Zeiten» kratzt wieder an der 20-Prozent-Marke
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung