Quotennews

Länderspiel bei RTL dominiert den Abend

von

Nach über vier Monaten gab es mal wieder ein Freundschaftsspiel der deutschen Nationalmannschaft bei RTL zusehen. Wie immer sorgte der Volkssport Nummer eins für beste Einschaltquoten.

Nach dem überraschend angekündigten Umbruch, zeigte sich die neuformierte DFB-Elf nun zum ersten Mal im neuen Jahr ohne viele verdiente Allstars. Am Mittwochabend übertrug RTL ab 20.45 Uhr das Länderspiel zwischen Deutschland und Serbien live aus Wolfsburg. Insgesamt 8,21 Millionen Fußballfans erwarteten gespannt den Anstoß des ersten Auftrittes im Kalenderjahr 2019. Die Sehbeteiligung lag in der ersten Halbzeit bei sehr guten 25,7 Prozent und damit schon mal 3,2 Prozentpunkte besser als beim letzten RTL-Länderspiel im November 2018. Auch bei den jungen Zuschauern dominierte der Kölner Sender um 20.45 Uhr mit 28,9 Prozent und 2,97 Millionen Zusehern klar das TV-Programm.

Nachdem sich die Zuschauer mit einer schwachen Leistung der Deutschen in den ersten 45 Minuten begnügen mussten, zog die Performance der DFB-Elf im zweiten Durchgang immerhin etwas an und so sah es auch bei den Einschaltquoten aus. Insgesamt sprang für RTL mit der zweiten Halbzeit der Fußballübertragung ein eindrucksvoller Gesamtmarktanteil von 32,7 Prozent heraus und damit ein Plus von sieben Prozentpunkten. Für das hart erkämpfte Comeback in der zweiten Halbzeit steigerte sich die Reichweite auf 8,70 Millionen Fußballverrückte. In der jungen Zielgruppe lag die Quote bis zum Schluss noch bei ebenfalls eindrucksvollen 32,5 Prozent.

Mit dem ersten Spiel im neuen Jahr konnte der Kölner Sender mehr als zufrieden sein, denn beim letzten Test gegen Russland kam die Übertragung im November beispielsweise nicht über die 30-Prozent-Hürde hinaus und es schalteten auch nicht mehr als acht Millionen Fußballfans ein. RTL sicherte sich somit bärenstarke Zahlen, obwohl die Zuschauer, trotz der zahlreichen Änderungen im Kader, auch nur ein - für die Nationalmannschaft typisch - zähes Spiel zu sehen bekamen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/108064
Finde ich...
super
schade
52 %
48 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFernduell: «Rick & Morty» und «Conners» unterliegen Maxxnächster Artikel«Delhi Crime»: Eine Gruppenvergewaltigung als Ausgangslage
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung