Primetime-Check

Samstag, 25. August 2018

von

Erneut gingen gleich drei große Show-Formate auf Zuschauerjagd - und der «Ostfriesenkiller» im Zweiten. War damit der Markt schon abgegrast oder gab es bei den Kleineren einen Überraschungserfolg?

Der letzte Samstagabend fernab der eigentlichen TV-Kernsaison wurde von vielen Fernsehsendern gar nicht mal so halbherzig bespielt. Insbesondere ProSieben gab mit dem Auftakt in die vierwöchige Showreihe «Time Battle - Kämpf um deine Zeit!» Vollgas, wurde vom Publikum allerdings komplett ausgebremst. Gerade einmal 0,33 Millionen junge Zuschauer sowie 4,9 Prozent standen zu Buche, womit die Sendung ein kleines Lichtlein gegenüber dem Primetime-Zielgruppen-Marktführer «Denn sie wissen nicht, was passiert» auf RTL war, das wiederum im zweiten Anlauf auf 14,1 Prozent bei 0,92 Millionen verweisen konnte. Auch beim Gesamtpublikum lagen Welten zwischen Jauch, Gottschalk und Schöneberger auf der einen Seite, die 2,51 Millionen und schöne 11,0 Prozent verbuchten sowie Janin Ullmann und Christian Düren, die auf der anderen Seite nicht über triste 2,5 Prozent bei 0,60 Millionen hinaus kamen.

Beim Gesamtpublikum waren es aber ohnehin einmal mehr die Öffentlich-Rechtlichen, die den Abend unter sich aufteilten. Im Ersten lief eine Spezial-Ausgabe von «Verstehen Sie Spaß?», in der noch einmal auf die Highlights der vergangenen beiden Jahre zurückgeblickt wurde. Das motivierte immerhin 3,60 Millionen Menschen zum Einschalten, was einem überzeugenden Marktanteil von 15,2 Prozent entsprach. Noch stärker war allerdings der «Ostfriesenkiller» im ZDF angesichts von 5,18 Millionen sowie 20,7 Prozent unterwegs, bevor «Der Kriminalist» allerdings ab 21:45 Uhr deutlich nachgab und nur noch 3,46 Millionen sowie 14,3 Prozent erreichte. Bei den 14- bis 49-Jährigen kam die Show mit Guido Cantz auf wunderbare 11,6 Prozent bei 0,77 Millionen, die ZDF-Krimis erreichten zunächst tolle 10,3 Prozent bei 0,68 Millionen, bevor im Anschluss allerdings nur noch mittelprächtige 5,9 Prozent bei 0,40 Millionen erreicht wurden.

Mit US-amerikanischen Produktionen warteten indes Sat.1 und kabel eins auf. Ersterer Sender zeigte zur besten Sendezeit noch einmal die Komödie «Nachts im Museum - Das geheimnisvolle Grabmal», was 1,47 Millionen Menschen anlockte und mit Marktanteilen in Höhe von 5,9 Prozent des Gesamtpublikums bzw. 12,3 Prozent der Zielgruppe einherging. Letzterer Kanal präsentierte zunächst die US-Serie «Lethal Weapon» und anschließend «Hawaii Five-0», was zunächst bei 0,83 Millionen und anschließend bei 0,91 Millionen verfing. Die Folge waren 3,4 und 3,6 Prozent Gesamt- sowie 3,9 und 4,1 Prozent Zielgruppen-Marktanteil, bevor hintenraus ein Tourenwagen-Rennen aus Misano auf ziemlich schwache 2,2 und 2,6 Prozent bei nur noch 0,46 Millionen Interessenten zurückfiel.

Mit dokumentarischen Stoffen versuchten schließlich VOX und RTL II zu punkten, was vornehmlich ersterem Sender gelang: Das mehr als vierstündige Porträt «"Mein Freund Michael" - Der King of Pop wird 60» gelangte hier insgesamt schon auf überzeugende 1,19 Millionen Interessenten sowie 5,8 Prozent Marktanteil, begeisterte aber insbesondere in der Zielgruppe mit fantastischen 9,4 Prozent bei 0,57 Millionen. Deutlich kleinere Brötchen musste hingegen RTL II backen, wo die Dokureihe «Höllische Beziehungen» gerade einmal 0,49 Millionen Menschen mobilisierte. Die Folge waren maue 2,1 Prozent Marktanteil, bei den Jüngeren wurden 4,3 Prozent bei 0,28 Millionen verzeichnet.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/103317
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDoku am Abend: «"Mein Freund Michael"» überzeugt, «Höllische Beziehungen» im numerischen Jammertalnächster ArtikelThomas Anders: „«X Factor» ist jünger, interessanter und schneller geworden“
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung