US-Quoten

«Celebrity Big Brother» fällt deutlich unter die Fünf-Millionenmarke

von

Bei CBS musste die Promi-Variante von «Big Brother» Abstriche machen, genauso wie teilweise Olympia bei NBC.

US-Quotenrangliste

  • NBC: 16,91 Mio. (12%)
  • CBS: 3,96 Mio. (3%)
  • ABC: 2,67 Mio. (3%)
  • FOX: 1,36 Mio. (1%)
  • The CW: 0,65 Mio. (1%)
Durchschnittswerte der Primetime: Zuschauer ab 2 (MA 18-49)
Deutlich weniger als fünf Millionen US-Bürger sahen sich am Freitag die neueste Ausgabe von «Celebrity Big Brother» bei CBS an, insgesamt waren es 4,33 Millionen. Das waren rund eine Million weniger im Vergleich zur Mittwochs-Ausgabe. Allerdings muss dazu gesagt werden, dass die Realityshow vor einer Woche exakt dieselbe Reichweite gegen die Olympia-Eröffnungsfeier erzielt hatte. Der Zielgruppen-Marktanteil bei den 18- bis 49-Jährigen betrug diesmal vier Prozent. «Hawaii Five-0»  verbuchte um 22 Uhr nur noch die Hälfte davon, die Reichweite fiel auf 3,24 Millionen.

Die olympischen Winterspiele siegten erneut bei Jung und Alt, doch die 20-Millionenmarke ist inzwischen recht weit entfernt: 16,91 Millionen Menschen ab zwei Jahren sahen zwischen 20 und 23 Uhr bei NBC zu, 0,88 Millionen mehr als am Vortag. Während es bei den Älteren also ein wenig bergauf ging, ging der Abwärtstrend bei den Jungen weiter: Zwölf Prozent Marktanteil wurden bei den Umworbenen gemessen, tags zuvor waren noch viel bessere 16 Prozent drin.

ABC holte den gesamten Abend über drei Prozent Marktanteil, zuerst mit dem Film «A Bug’s Life» und dann mit dem News-Magazin «20/20». Zunächst schalteten 2,40 Millionen Amerikaner ein, zu später Stunde wurden 3,22 Millionen Zuseher ausgewiesen. Ein Doppelpack von «The X-Files»  kam bei FOX nicht über ein Prozent Marktanteil hinaus, The CW verzeichnete dasselbe Ergebnis mit «Crazy Ex-Girlfriend»  sowie «Penn & Teller: Fool Us».

Kurz-URL: qmde.de/99117
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelOlympia bei ARD und ZDF: Konstant erfolgreich, nur mit deutschen Erfolgen überragendnächster Artikel«Roswell»-Neuauflage: Jeanine Mason wird neue Liz-Darstellerin
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung