Serientäter

Das Finale naht: Wie soll «Club der roten Bänder» enden?

von   |  2 Kommentare

Unsere Serientäterin Anne-Sophie Hartmann fiebert dem Start der neuen Folgen der VOX-Serie entgegen. 4 Fragen drängen sich ihr besonders auf.

Nicht mehr lange. Am Montag, 13. November startet VOX die dritte Staffel vom «Club der roten Bänder»: Welches sind die größten Fragen, die in der zweiten Staffel offen geblieben sind? Und wie könnte es in der dritten und finalen Staffel weiter gehen?

Zur Erinnerung: Das Ende von Staffel 2 war, zum Leid aller Fans, sehr offen gehalten. Inhaltlich ist am Ende der ersten Staffel Hugo wieder aufgewacht und es geht ihm immer besser, Toni arbeitet im Krankenhaus als Praktikant, Leos Krebs hat ihn erneut eingeholt und auch Emma und Jonas erlitten Rückfälle. Leo lernte im Krankenhaus das ebenfalls an Krebs erkrankte Mädchen Kim kennen, das ihm sehr ähnlich zu sein scheint. In den finalen zehn Folgen müssen all diese Geschichten nun zu einem (hoffentlich) perfekten Ende gebracht werden. Wie aber könnte das aussehen?

Wird Leo nach der Reise wieder mit ins Krankenhaus zurückkehren?


Stirbt noch jemand, nachdem jetzt schon Alex in Staffel 1 und Benito in Staffel 2 starben? Denn es ist ja dann fast schon absehbar, dass auch in Staffel 3 jemand sterben wird. Und wenn ja, wer? Leo? Ihm geht es ja immerhin wieder schlechter. Oder doch „nur“ Tonis Opa? Und wie gehen die anderen, im letzten Fall vor allem Toni, damit um?

Wird sich der Club der roten Bänder wieder versöhnen und sich somit gegenseitig bei ihren Krankheiten beistehen?


Welche Rolle spielt Kim jetzt? Kommt sie jetzt vielleicht auch in den «Club der roten Bänder» oder bleibt der Club in seinen alten Formen bestehen? Welche Auswirkungen hätte auch ein weiterer Neuzugang auf das grundsätzliche Gefüge?

Wird Alex wieder auftauchen und als „Geist“ den anderen Club-Mitgliedern mit Rat und Tat zur Seite stehen?


Oder ist es jetzt Benito, der als „guter Geist“ den anderen, aber vermutlich vor allem Leo, hilft? Oder tauchen sogar beide wieder auf?

Und die alles entscheidende Frage dürfte letztlich sein:

Werden alle endgültig das Krankenhaus verlassen?


Bis auf Toni natürlich, denn er arbeitet ja als Praktikant im Krankenhaus und hat dort eventuell ja sogar eine größere Karriere vor sich?

Möglichkeiten, die Geschichten zu einem sinnvollen Ende zu bringen, gibt es viele. Unsere favorisierte wäre:

Alle werden aus dem Krankenhaus entlassen, da endlich alle ihre Krankheiten besiegt haben. Lediglich Toni bleibt als Krankenpfleger im Krankenhaus, um dort eine Ausbildung zu machen, die darin gipfelt, dass er in vielen Jahren selbst auf der Kinderstation arbeitet und den Kindern immer wieder die Geschichte des Clubs erzählt. Außerdem kommen Leo und Kim zusammen, genauso wie Jonas und Emma. Natürlich erscheint Alex weiterhin als Geist und gibt dem Club hilfreiche Tipps, der – auch abseits der Krankenhaus-Wände – natürlich weiterhin besteht. Alex und Hugo halten auch weiterhin den Club mit allen Mitteln zusammen, was natürlich – nachdem niemand mehr Schicksalsschläge erleidet – ausgezeichnet funktioniert. Hugo kommt ebenfalls wieder vollkommen alleine klar und somit hat seine Mutter Zeit als Krankenhaus-Clown den Kindern ihren Aufenthalt im Krankenhaus zu verschönern. Und am besten ziehen alle lebenden Mitglieder des Clubs zusammen in eine WG in der Nähe des Krankenhauses. Denn Toni, der im Krankenhaus-Wohnheim lebt, soll alle ja schließlich auch besuchen können.

Das ist natürlich nur eine Option von unzählig vielen und, da es die Happy-End-Variante ist, nicht unbedingt wahrscheinlich. Was wären schließlich Serien ohne eine ordentliche Portion Drama? Richtig, es wäre ziemlich langweilig.

Doch welche Möglichkeiten bestehen noch? Lebt sich der Club auseinander, jeder geht seinen eigenen Weg und trifft neue Freunde? Oder gehen sie zwar beruflich ihre eigenen Wege, stoßen aber immer wieder aufeinander und bleiben stets als gute Freunde im Kontakt? Auch das sind mögliche Optionen. Welche würdet ihr bevorzugen?

Doch um zu erfahren wie es mit den Freunden wirklich weiter geht, müssen wir uns wohl bis zum Montag, den 13. November 2017 um 20.15 Uhr gedulden, wenn die 3. Staffel von «Club der roten Bänder» bei VOX startet.

Kurz-URL: qmde.de/96934
Finde ich...
super
schade
91 %
9 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAufwärtstrend bei kabel eins-Schrauber-Show?nächster ArtikelProSiebenSat.1: Partnerbörsen wiegen schwächelnde TV-Werbung auf
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
anna.groß
09.11.2017 11:41 Uhr 1
Also wenn das die großen Fragen sind, frage ich mich, welche Serie die Autorin geschaut hat ... außerdem kann man schon in der Vorschau einiges lesen - deshalb ACHTUNG Spoiler!
Ich frage mich vor allem, wie es mit den andere love interests der Hauptfiguren weitergeht, obwohl ich eig. keine dieser Paarungen sehen möchte: Jonas und dieses komische Skatergirl, Emma und dieser übersensible Berlin-Typ, Leo und das pseudocoole Krebsmädchen.
Echten Fans ist wohl klar, dass Leo und Emma zusammen gehören und der Fan-Traum von Jonas & Ruben wird wohl wahr ... außerdem wird Toni wohl auch die Liebe für sich entdecken, Hugo aber hoffentlich nicht.
Alex soll wohl nur noch Leo erscheinen und die schwangere Schwester von Leo, Tabea, wird auch noch eine Rolle spielen ...
Ich hoffe nur, sie führen nicht noch zig Sidekicks ein und diese Kinderbande taucht nicht allzu häufig auf.
anna.groß
09.11.2017 13:39 Uhr 2
... und Hugo ist am Ende der 1. Staffel aufgewacht, nicht der 2.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Fußball: Bundesliga Borussia M'gladbach - FC Bayern München

Heute • 17:30 Uhr • Sky Sport Bundesliga 1


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Dirk g. Schlarmann
#BVBS04 - also ich bin bereit! ?#Derby!! Alles LIVE aus Dortmund seht ihr ab 09:00 Uhr auf #SSNHD https://t.co/d8nQpR51lr
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Begabt - Die Gleichung eines Lebens»

Zum Heimkinostart der berührenden Tragikomödie «Begabt - Die Gleichung eines Lebens» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Anderson East erneut für zwei Konzerte in Deutschland
Im Januar 2018 kommt Anderson East erneut für zwei Konzerte nach Deutschland. 2015 gab Anderson East sein live Debüt in Deutschland und spielte im ... » mehr

Werbung