TV-News

Noch ein Urgestein geht: Beckmann verlässt «Sportschau»

von   |  7 Kommentare

Nach 14 Jahren ist Schluss für den einst schon Sat.1-«ran» prägenden Sportmoderator, der vergangenen Sommer zur EM auch viel Kritik einstecken musste.

Vier Moderatoren präsentieren derzeit die wichtigen Ausgaben der ARD-«Sportschau» : Neben den langjährigen Gesichtern von Gerhard Delling und Reinhold Beckmann sind das inzwischen auch die jüngeren Alex Bommes und Matthias Opdenhövel. Reinhold Beckmann, nun immerhin seit 13 Jahren Sportmoderator im Ersten und davor für Sat.1 und Premiere tätig, kündigte nun seinen Abschied an.

Dem Hamburger Abendblatt sagte er: „Ich trage mich mit dem Gedanken schon seit ein, zwei Jahren.“ Entschieden habe er nun, mit Ende der laufenden Bundesliga-Saison, also nach 14 Jahren, aufzuhören. Künftig möchte er sich eher darauf konzentrieren, sich für das Fernsehen ganz intensiv mit Menschen und Themen auseinander zu setzen. Das kann er derzeit mit seiner Reportagereihe «#Beckmann» .

Im Sportbereich war Beckmann zuletzt übrigens nicht frei von Kritik. Seine im Sommer als Abschluss der langen EM-Abende dienende «Sportschule» etwa stand ziemlich unter Beschuss.

Kurz-URL: qmde.de/89283
Finde ich...
super
schade
62 %
38 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDer Fernsehfriedhof Spezial: 5 Sendungen, die nach einer Folge abgesetzt wurdennächster ArtikelRTL II macht aus Rapunzel eine Scripted Reality
Es gibt 7 Kommentare zum Artikel
Quotermain
10.11.2016 16:22 Uhr 1
Beckmann geht, ein Raunen geht durch die Menge. Ojeee.

Korrekturlesen schadet nie, lesen die anderen Quotenmeter-Leute eigentlich die eigene Seite nicht?
Seit ner halben Stunde steht dort "Entscheiden"...
Quotermain
10.11.2016 16:57 Uhr 2
17:52....immer noch nicht korrigiert
Sentinel2003
10.11.2016 18:47 Uhr 3
Wieso geht noch ein Urgestein der Sendung??? Wer hat denn die Sendung verlassen?? Ich wüßte jetzt echt nicht, wer??
Quotermain
11.11.2016 08:40 Uhr 4
Nächster Tag:

Immer noch nicht korrigiert. Das muß "Entschieden" heißen, nicht "Entscheiden".
Mannomann.
Ich hoffe mal, daß hier wenigstens nen Filter läuft, Moderation findet ja nicht statt, falls mal jemand P#enis oder Schwa#nz schreibt oder irgend einen N@zimüll.
Da kann man das Tourette ganz frei ausleben,
Kaffeesachse
11.11.2016 09:11 Uhr 5
Besonders sein Buchstabendreher-Tourette. So ein krasser Fehler aber auch! :lol:
Quotermain
11.11.2016 09:19 Uhr 6
Es geht ja nicht um "krass" oder "nicht krass", sondern das es keinen interessiert ob Fehler drin sind.
Rodon
11.11.2016 09:21 Uhr 7
Andererseits reicht es auch, das einmal anzumerken. Wie du siehst, nützt dreifaches Posten nichts.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
BUNDESLIGA Die Aufstellungen von Frankfurt und Leipzig sind da. Rangnick bringt Poulsen und Saracchi statt Handy-? https://t.co/sscq5I32K1
Werbung

Gewinnspiel

Filmfacts: «American Horror Story: Cult»

Zum Heimkinostart der neuesten Staffel von «American Horror Story» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Charles Esten Anfang 2019 erneut in Deutschland
Nashville-Schauspieler Charles Esten gibt 2019 fünf Konzerte in Deutschland. Seitdem Charles Esten der US-TV-Serie "Nashville" sich seit dem Ende d... » mehr

Werbung