Quotennews

«Schlag den Star» meldet sich fast mit neuem Rekord zurück

von

Das Sommerwetter machte der Show am Samstag nix aus: Fast hätte es sogar für einen neuen Quotenrekord gereicht.

Durchschnittswerte früherer Staffeln

  • Staffel 1 (2009): 9,5% / 17,4%
  • Staffel 2 (2010): 9,8% / 17,7%
  • Staffel 3 (2011): 7,3% / 12,6%
  • Staffel 4 (2012): 7,3% / 13,5%
  • Staffel 5 (2013): 7,6% / 13,0%
  • Staffel 6 (2014): 9,6% / 17,4%
Mit Quoten von bis zu 19,9 Prozent bewies sich «Schlag den Star»  in den vergangenen Jahren des Öfteren als sichere Bank. Und wenngleich das Interesse zuletzt zurückgegangen war: Die letzte Staffel im Sommer 2013 war mit 13 Prozent zweifelsohne noch ein Erfolg gewesen (siehe Infobox). Für die nunmehr sechste Runde hatte sich ProSieben dennoch einige Veränderungen ausgedacht: Statt einen normalen Kandidaten gegen Promis antreten zu lassen, sollten fortan gleich zwei bekannte Persönlichkeiten gegeneinander spielen. Zudem machte der Privatsender wieder Stefan Raab zum Moderator, der das Format bereits vor einigen Jahren präsentiert hatte. Auch der Kommentator wurde ausgewechselt.

Das Erfreuliche: Zum Start der Staffel ging das neue Konzept voll und ganz auf. So erreichte die zweieinhalbstündige Spielshow ab 20.15 Uhr einen bärenstarken Marktanteil von 19,2 Prozent beim Zielpublikum. Der Durchschnittswert vom vergangenen Jahr wurde damit um mehrere Prozentpunkte überboten – damit lag die Show sogar auf dem Niveau von «Schlag den Raab» . Erst einmal in der Historie des Formats, 2010, hatte es für eine noch etwas bessere Quote gereicht. Selbst der Reichweite konnte das heiße Sommerwetter nicht schaden, sie lag mit 2,06 Millionen auf äußerst gutem Niveau.

1,26 Millionen Showfans befanden sich im Alter zwischen 14 und 49 Jahren und sahen sich das Duell zwischen Michael Wendler und Axel Stein an. Damit war «Schlag den Star»  am Samstagabend sogar Marktführer bei den Jüngeren – mit weitem Abstand vor RTL und Sat.1, die jeweils nicht mal die Millionenmarke in der Zielgruppe knackten. Stark wie selten präsentierte sich «Schlag den Star» am Samstagabend auch beim Gesamtpublikum, wo sich 10,4 Prozent ergaben. Auch hier lief es bislang nur zwei Mal besser für die Sendung.

Vom guten Vorlauf profitierte im Anschluss schließlich «Long Weekend» , das ab 22.40 Uhr noch 1,08 Millionen Zuschauer unterhielt. Bei den 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil bei weiterhin überzeugenden 12,4 Prozent. Insgesamt standen 7,7 Prozent zu Buche.
Wie gefiel Ihnen der Staffelauftakt mit dem Duell Wendler vs. Stein?
Super, war eine unterhaltsame Sendung!
62,4%
Lauwarme Unterhaltung an einem heißen Sommerabend. War okay.
26,7%
Hat mich überhaupt nicht angesprochen.
10,9%

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/71950
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelARD: TV-Premiere unterliegt Krimi-Wiederholungennächster ArtikelNerds am Vorabend nicht einwandfrei

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Jens Bohl
Ganz großes Tennis von der deutschen Nummer Eins. Nur noch einen Schritt entfernt vom ganz großen Triumph. Ein Sieg? https://t.co/DM1qVXwETw
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung