TV-News

Neues Moderatorenteam für «Weck Up»

von
Radiomann Johannes Scherer und Ex-RTL-Talkerin Birte Karalus geben bereits in der kommenden Woche ihre Abschiedssendung.

Neue Moderatoren hat das Sat.1-Sonntagsformat «Weck Up!». Bislang präsentierten der hessische Radiomoderator Johannes Scherer und die ehemalige RTL-Krawall-Talkerin Birte Karalus die Morgensendung – in wenigen Tagen ist damit aber Schluss. Bereits am kommenden Wochenende flimmert zum letzten Mal eine von den beiden moderierte Sendung über den Bildschirm.

Eine Woche später präsentieren die Nachfolger das Format: Erneut ist dann ein Radiomoderator dabei: Es ist Olli Briesch, der seit Jahren erfolgreich bei der öffentlich-rechtlichen Jugendwelle 1Live arbeitet. Dort präsentiert er unter der Woche gemeinsam mit Michael Imhof die Morgenshow.

An seiner Seite ist in «Weck Up»  künftig Christine Henning zu sehen. Henning präsentiert seit drei Jahren Web TV-Format «Ehrensenf». Mit «Weck Up» gelingt ihr nun auch der Sprung auf die Mattscheibe.

Mehr zum Thema... Ehrensenf Weck Up Weck Up!
Kurz-URL: qmde.de/43079
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeu im Kino: Kalenderwoche 27nächster ArtikelRTL hat Sendeplatz für Rachs Schule
loading...

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Fußball: UEFA Europa League Finale 2017 in Stockholm

Heute • 20:30 Uhr • Sky Sport 1 HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
Manchester United ist der 5. Verein, der alle 3 großen europäischen Vereinswettbewerbe gewinnen konnte #ssnhd? https://t.co/U8ukRSX3ku
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «La La Land

Zum Heimkinostart des Oscar-gekrönten Musicals «La La Land» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

24 Stunden Country Music im Fernsehen
GoldStar TV ändert sein Programm und zeigt 24 Stunden am Stück Country Music Videos. In den USA zeigen die Fernsehsender schon lange keine Musik me... » mehr

Werbung