Primetime-Check

Fronleichnam, den 11. Juni 2020

von

Wie schnitt die zweite Folge «Beauty & The Nerd» ab? Punktete Sat.1 mit seinen Krimi-Serien?

Mit 6,27 Millionen Fernsehzuschauern sicherte sich Das Erste den Tagessieg. «Der Amsterdam-Krimi: Das verschwundene Kind» generierte 21,0 Prozent Marktanteil, bei den jungen Menschen wurden 0,70 Millionen Zuschauer ermittelt. Mit «Panorama» stürzte die Reichweite auf 3,18 Millionen Zuschauer, der Marktanteil fiel auf 11,4 Prozent. Beim jungen Publikum sicherte sich die blaue Eins 6,0 Prozent. Ab 22.15 Uhr holten die «Tagesthemen» noch 2,28 Millionen Zuschauer, das bedeutete 9,4 Prozent Marktanteil bei allen und 8,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Das ZDF fiel mit «Lena Lorenz – Geliehenes Glück» auf die Nase. Nur 3,68 Millionen Zuschauer schalteten ein, der Marktanteil lag bei 12,3 Prozent. Beim «heute journal» saßen 4,15 Millionen Zuschauer vor dem Fernseher, der Marktanteil wuchs auf 15,0 Prozent, bei den jungen Zuschauern stieg dieser von 5,4 auf 7,6 Prozent. Die Talkshow «maybrit illner» sicherte sich 2,88 Millionen Zuschauer.

Bei ProSieben erreichte die zweite Folge von «Beauty & the Nerd» 1,21 Millionen Zuschauer, mit 0,93 Millionen jungen Zuschauern war man Führer in der Primetime. Der Marktanteil lag bei tollen 12,0 Prozent. Sat.1 startete mit «Lincolm Thyme» in die Primetime, die neue Serie verbuchte 1,68 Millionen Zuschauer und fuhr 10,0 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen ein. Danach verbuchte «FBI» 1,64 Millionen Zuschauer, der Marktanteil bei den jungen Leuten lag bei 9,1 Prozent. Ab 22.15 Uhr verbuchte eine alte «Criminal Minds»-Folge nur noch 7,2 Prozent Marktanteil.

VOX widmete sich «James Bond 007»: Der Film „Stirb an einem anderen Tag“ lockte 2,26 Millionen Zuschauer an, in der Zielgruppe holte der Sender 10,1 Prozent Marktanteil. Kabel Eins sicherte sich mit «Demolition Man» und «Shootout – Keine Gnade» 1,05 sowie 0,77 Millionen Zuschauer, der Marktanteil der Filme beim jungen Publikum lag bei 6,2 sowie 6,1 Prozent.

RTL erreichte mit zwei Wiederholungen von «Der Lehrer» nur 1,02 sowie 1,11 Millionen Zuschauer, bei den Umworbenen fuhr man schlechte 7,8 und 8,5 Prozent Marktanteil ein. «Frauentausch» brachte RTLZWEI 0,57 Millionen Zuschauer, der Marktanteil belief sich auf viereinhalb Prozent.


© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/119022
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Der Amsterdam-Krimi» gewinnt über 300.000 Zuschauer hinzunächster Artikel«Border Patrol Australia» bringt Maxx gute Quoten
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Der einzig wahre Ivan»

Anlässlich des Disney+-Starts von «Der einzig wahre Ivan» verlosen wir zwei Mal die Buchvorlage. » mehr


Surftipps

Nashville Live-Show wird verschoben
"Nashville Live!" kommt erst 2021 nach Deutschland und in die Schweiz. Die Deutschland-Tournee von NASHVILLE LIVE!, die ursprünglich vom 06. Novemb... » mehr

Werbung