US-Fernsehen

NBA möchte im Sommer spielen

von

Die National Basketball Association bestätigte, dass man die restliche Saison im Sommer austragen möchte.

Die Vereinigten Staaten von Amerika möchten den Basketball-Sport wieder starten. Das bekräftigte die National Basketball Association, die einen Plan ausgearbeitet hat. Erneut steht Florida im Mittelpunkt, dort wurde schon Wrestling-Sport vom Lockdown ausgenommen. Das Board of Governors bestätigte am Donnerstag den Plan, dass die 22 Mannschaften jeweils acht reguläre Spiele in Orlanda bestreiten sollen. Recht schnell soll die Liga in die Post-Season übergehen.

Die Liga möchte die Lizenzeinnahmen der großen Medienunternehmen nicht verlieren. Unter anderem haben sich Walt Disney und AT&T die Rechte an den Spielen gesichert, die die NBA-Spiele auf ESPN, ABC und TNT zeigen. Das Unternehmen Standard Media Index schätzte, dass den Unternehmen bislang 200 Millionen US-Dollar aufgrund der ausgefallenen Spiele entgingen.

Die NBA möchte am 31. Juli die Saison fortsetzen. Die NBA Draft Lottery soll bereits am 25. August stattfinden, der Draft am 15. Oktober. Die neue Season soll am 1. Dezember 2020 starten. Bereits seit dem 11. März ruht der Basketball-Sport in Amerika.

Kurz-URL: qmde.de/118866
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelOprah Winfrey talkt zwei Nächte über Rassismusnächster ArtikelDas nächste Trash-Fest: Diese Promis sind beim «Sommmerhaus der Stars» 2020 dabei
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Charlie Daniels ist tot
Der Country-Sänger Charlie Daniels ist verstorben. Der Country-Sänger Charlie Daniels ist tot. Er erlag am Montag, den 6. Juli 2020, im Alter von 8... » mehr

Werbung