US-Fernsehen

Neuer Anlauf: «Kingdom Hearts» soll in Serie gehen

von

Ein Disney-Mega-Crossover wechselt das Medium: Die Spiele-Reihe wird als Serie adaptiert.

Zuletzt brodelte es in der Gerüchteküche, nun melden sich erstmals glaubwürdigere Quellen zu Wort: Im Hause Disney wird aktuell an einer «Kingdom Hearts»-Serie gearbeitet. Das erfolgreiche «Kingdom Hearts»-Franchise ist eine Reihe von Videospielen aus dem Hause Square Enix, in dem ein komplexer, dramatischer Mythos gesponnen wird, in dem neben neuen Helden- und Schurkenfiguren auch zahlreiche alte Bekannte aus der Disney-Welt eine Rolle spielen. Die Reihe umfasst drei zentrale Titel sowie mehrere Spin-offs und auch einige Neuauflagen alter Titel. Der jüngste Eintrag in die «Kingdom Hearts»-Saga erschien 2019 für die PlayStation 4 und Xbox One und spielt unter anderem in Winnie Puuhs Hundert-Morgen-Wald, dem «Die Eiskönigin»-Königreich Arendelle und in der verwunschenen Karibik, wie wir sie aus «Pirates of the Caribbean» kennen.

Allein zwei Wochen nach Verkaufsstart wurden über fünf Millionen Kopien von «Kingdom Hearts III» losgeschlagen. Branchenkenner Skyler Shuler bestätigte nun via Twitter, dass «Kingdom Hearts» als computeranimierte Serie in Entwicklung ist. Die Serie entsteht für Disney+.

Schon vor einigen Jahren befand sich eine Animationsserie auf Basis von «Kingdom Hearts» in Entwicklung: Im Fahrwasser des ersten «Kingdom Hearts»-Spiels, das 2002 für die PlayStation 2 entwickelt wurde, wurde bei Walt Disney Television Animation ein Serienkonzept ausgearbeitet. Verantwortlich war Produzent Seth Kearsley, der später für Warner «The Looney Tunes Show» inszenieren und für Illumination Entertainment den Look von «Pets»  entwerfen sollte. Nach anfänglichen inhaltlichen Unstimmigkeiten darüber, wie sehr bekannte Disney-Figuren und wie sehr neu erdachte Teile des «Kingdom Hearts»-Spieluniversums im Fokus stehen sollten, ist das Projekt allerdings im Sande verlaufen.

Kurz-URL: qmde.de/118639
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelOb mit oder ohne Publikum: «Joko & Klaas gegen ProSieben» geht in Staffel viernächster ArtikelSafdie Brothers unterschreiben bei HBO
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Charlie Daniels ist tot
Der Country-Sänger Charlie Daniels ist verstorben. Der Country-Sänger Charlie Daniels ist tot. Er erlag am Montag, den 6. Juli 2020, im Alter von 8... » mehr

Werbung