US-Fernsehen

AMC mit neuer Anthologie-Serie: Im Frühjahr geht’s los

von

Der Sender hat einen Termin für «Dispatches from Elsewhere» gefunden.

Der amerikanische Kabelsender AMC, hauptsächlich bekannt für «Breaking Bad» und dessen Nachfolger «Better Call Saul» und natürlich die Zombie-Formata aus der «The Walking Dead»-Welt, hat einen Sendetermin für ein neues Anthologie-Format gefunden. «Dispatches from Elsewhere» wird am 1. März 2020 an den Start gehen.

Geplant ist ein Start als kleines Event mit der zweiten Folge dann direkt am 2. März. Die weiteren acht Episoden will AMC immer montags ausstrahlen – um 21 Uhr. Somit wird die Produktion das Lead-Out von «Better Call Saul». In der Serie geht es grob gesagt um vier Menschen, denen eine Welt voller Magie eröffnet wird.

Jason Segel ist als ausführender Produzent tätig. Die erste Staffel wird alle offenen Fragen der Handlung ausklären, eine eventuelle zweite Staffel würde dann eine gänzlich neue Handlung erzählen.

Kurz-URL: qmde.de/114224
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Trucker Babes»: Neue Geschichten ab Januarnächster ArtikelTele 5 setzt neue «Haven»-Staffel an
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Dierks Bentleys Hot Country Knights unterschreiben Plattenvertrag
Hot Country Knights unterschreiben Plattenvertrag bei Universal Music Nashville. Anfang des neuen Jahres gibt es für Country-Fans der New Country G... » mehr

Werbung