England

«Sherlock» wird wieder synchronisieren

von

Benedict Cumberbatch steht für ein animiertes Projekt wieder im Studio.

Der berühmte und bekannte Schauspieler Benedict Cumberbatch wird als Synchronstimme für «The Tiger Who Came to Tea» («Ein Tiger kommt zum Tee») zur Verfügung stehen. Die animierte Adaption von Judith Keers klassischem Kinderbuch ist derzeit von Channel 4 geplant. Neben «Sherlock»- und «The Avengers»-Star Cumberbatch werden auch Tamsin Greig, David Oyelowo, David Walliams und Paul Whitehouse in dem vom Lupus Films produzierten Movie auftreten. Der Film soll im Weihnachtsprogramm ausgestrahlt werden.

Kerrs Buch wurde erstmals 1968 bei HarperCollins veröffentlicht. Es erzählt die Geschichte eines Tigers, der unangekündigt an einem Einfamilienhaus ankommt und dann alles in Sichtweise isst und trinkt. Cumberbatch wird den Vater der Familie, die Mutter Greig und den Tiger Oyelowo vertonen. Williams wird als Erzähler fungieren, während Whitehouse den Milchman spricht. Die siebenjährige Newcomerin Clara Ross gibt als Sophie ihr Debüt.

„Ich könnte nicht begeisterter sein, eine kleine Rolle dabei zu spielen, Judith Keers zeitlosen Kinderklassiker auf die Leinwand zu bringen, damit eine andere Generation ihn genießen kann“, sagte Cumberbatch.

Kurz-URL: qmde.de/111072
Finde ich...
super
schade
80 %
20 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFX bestellt neue Anthologie-Serienächster ArtikelRTL II-Jugendserie «F4lkenb3rg» endet nicht als Hit
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Brothers Osborne spielen beim Seaside Country Festival
Seaside Country Festival bringt mit den Brothers Osborne amerikanischen Lifestyle an die Ostsee. Mit der Zunahme von Country Konzerten in den letzt... » mehr

Werbung