VOD-Charts

«Game of Thrones» ist tot, lang lebe «Lucifer»

von

Die VOD-Charts haben einen neuen Herrscher, und der stammt aus der Hölle. Darüber hinaus kämpft sich «Gotham» in unser Ranking der meistgestreamten Inhalte in Deutschland.

Die achte und finale Staffel von «Game of Thrones» liegt hinter uns und wurde bereits ausgiebig diskutiert. Das macht sich nun auch in den vom Marktforschungsunternehmen Goldmedia ermittelten VOD-Rankings bemerkbar. Denn nach einer wochenlangen Herrschaft auf Rang eins der deutschen Streamingcharts muss die HBO-Fantayserie ihre Krone an eine neue Nummer eins abgeben: Die Jerry-Bruckheimer-Produktion «Lucifer». 5,38 Millionen Menschen brutto streamten hierzulande in den vergangenen sieben Tagen die teuflische Krimiserie. «Game of Thrones»  rutscht somit auf Platz zwei: 4,26 Millionen Fantasyfans wurden brutto ermittelt.

Bronze schnappt sich derweil eine Serie, die in der Vorwoche noch auf dem letzten Rang in den Top Ten verweilte: «The Big Bang Theory». Im Beobachtungszeitraum wurden brutto 2,89 Millionen Sitcomfans gezählt. Auf dem vierten Platz steht in den jüngsten VOD-Charts eine weitere Comedyserie, nämlich der ABC-Dauerrenner «Modern Family» mit 2,47 Millionen Interessenten. Die Serie verbessert sich im Ranking gegenüber der Vorwoche um einen Platz. Platz fünf in unseren VOD-Charts der Woche ist eine regelrechte Überraschung:

2,12 Millionen VOD-Nutzerinnen und -Nutzer streamten laut Goldmedia in den vergangenen Tagen den US-amerikanisch-spanisch-französischen Psychothriller «Anna» aus dem Jahr 2013, der hierzulande besser unter dem Titel «Mindscape» bekannt ist. Hinter dem Film mit Mark Strong und Taissa Farmiga überrascht zudem die in Batmans Welt angesiedelte Comicadaption «Gotham». Die zuletzt kaum Wellen schlagende Serie wurde brutto von 1,79 Millionen Menschen angesteuert, womit sie hauchdünn vor «Riverdale» liegt. Die Archie-Comics-Adaption, die hierzulande exklusiv via Netflix abrufbar ist, zählte 1,77 Millionen Serienfans brutto.


Der Rest der Top Ten wird von drei weiteren Serien ausgefüllt, die ebenfalls auf je 1,77 Millionen Interessenten kamen: Das Netflix-Original «The Rain», der ABC-Dauerrenner «Grey's Anatomy» sowie die zum Kult gewordene Teenieserie «Gossip Girl».

Kurz-URL: qmde.de/109756
Finde ich...
super
schade
91 %
9 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelEs kommt etwas Kroosesnächster Artikel«Blindspot»: Doppelte Dosis zum Staffelfinale schadet den Quoten
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung