Quotennews

Nächtliches Event: Über 900.000 stehen auf, um finale «Game of Thrones»-Szenen zu sehen

von

Sky Atlantic HD stellte somit mit der letzten Episode der HBO-Saga neue Allzeit-Rekorde auf.

Unser Serienspecial

"Das Serienfinale vereinigte schließlich nochmal die schlimmsten und besten Facetten dieser umstrittenen achten Staffel", urteilte unser Serientäter Timo Nöthling in seiner Staffelanalyse. Mehr zu «Game of Thrones», darunter Quotenberichte und Podcasts, gibts in unserem Serienspecial zum HBO-Hit.
Es sind nun alle Geschichten erzählt und die meisten Fragen beantwortet. Am Sonntagabend amerikanischer Zeit strahlte HBO die letzte Episode seiner Rekord-Serie «Game of Thrones»  aus. US-Berichten zufolge kam das Format in den Staaten auf neue Senderrekorde – über 19 Millionen sollen zugeschaut haben. Dank der engen Partnerschaft zwischen HBO und Sky konnte der Pay-TV-Dienst hierzulande die finale Episode parallel ausstrahlen. Um 3.01 Uhr startete diese – und holte so hohe Zuschauerzahlen wie nie zuvor ein Format bei Sky Atlantic HD: 0,91 Millionen Menschen standen laut Quotenmessung auf – das waren noch einmal rund 300.000 mehr als in den Wochen zuvor.

26,6 Prozent Marktanteil erzielte der Sky-Sender in allen Haushalten. Bei den 14- bis 49-Jährigen schnellte die Quote sogar auf 46,2 Prozent in die Höhe, was ein herausragender Wert ist. Man muss schließlich bedenken, dass hier die Werte für alle deutschen Haushalte berücksichtigt werden, in Deutschland aber nur knapp jeder achte Haushalt überhaupt ein Sky-Abo hat. 0,75 Millionen der klassisch Umworbenen schlugen sich laut AGF-Messung zwischen drei und 4.25 Uhr die Nacht um die Ohren. Nicht einberechnet sind alle Zuschauer, die nachts, morgens oder tagsüber On Demand mit dabei waren.

Stattdessen gibt es wieder Zahlen von der 20.15-Uhr-Primetime-Ausstrahlung auf Sky Atlantic. Diese erreichte im Schnitt weitere 590.000 Fans – die Quote lag hier bei guten zwei Prozent. In der klassischen Zielgruppe holte das Serienfinale linear 0,42 Millionen Zuschauer und starke 4,7 Prozent Marktanteil.

Wenig geholfen hat die Serie derweil der deutschen Sky-Produktion «8 Tage» . Um das Format bekannter zu machen, zeigte Sky die erste Episode der achtteiligen Miniserie direkt im Anschluss ab 21.35 Uhr. Die Reichweite sank hier aber auf rund 40.000 Seher. Die Episode „Panik“ erreichte sowohl insgesamt als auch bei den Jungen 0,1 Prozent Marktanteil.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/109481
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelEgli kuppelt im Sommer bei RTLnächster ArtikelPrimetime-Check: Montag, 20. Mai 2019
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Brett Eldredge live in Deutschland
Im Januar 2020 kommt Brett Eldredge für zwei Konzerte nach Deutschland. Der mit Gold und Platin ausgezeichnete Sänger und Songschreiber Brett Eldre... » mehr

Werbung