TV-News

Nach zwei Jahren: Matschke hört beim «Polizeiruf» auf

von

Der Schauspieler hatte für die ARD-Primetime-Reihe ZDFs «Helen Dorn» verlassen.

Das Personal-Karussell beim ARD-«Polizeiruf» dreht sich ziemlich schnell in diesen Tagen. Am Wochenende bestätigte Darsteller Matthias Matschke gegenüber der BamS, dass er die Reihe zwei Jahre nach seinem Einstieg wieder verlassen werde. Claudia Michaelsen bekommt demnächst also wieder einen neuen Partner. Der TV-Zuschauer muss aber noch keine unmittelbaren Auswirkungen befürchten.

In zwei Ausgaben ist Matschke noch Teil des Teams aus Magdeburg. Sie sollen 2019 ausgestrahlt werden. "Es ist richtig, dass Kommissar Köhler auf Wunsch von Matthias Matschke künftig seinen Dienst beim «Polizeiruf» quittieren wird", sagte eine Sprecherin in der Sonntagszeitung. "Wir bedauern diese Entscheidung und bedanken uns zugleich für die wunderbare Zusammenarbeit."

Vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass RTLs Magda, Verena Altenberger, im BR-«Polizeiruf» einsteigen wird. Sie ersetzt Matthias Brandt. Matschke hatte für die ARD-Reihe vor zwei Jahren den ZDF-Samstagskrimi «Helen Dorn»  verlassen. Weiterhin mischt der Darsteller in Amazons «Pastewka»  mit.

Kurz-URL: qmde.de/103320
Finde ich...
super
schade
0 %
100 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelGewinnspiele im Fernsehen — Gut für die Quote?nächster Artikel«Promi Big Brother» geht kraftvoll auf die Zielgerade
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung