TV-News

Die Maus schaut beim Bau eines neuen ICE zu

von

In einer neuen, mehrteiligen Sommerreihe widmen sich die Sachgeschichten aus der «Sendung mit der Maus» dem Bau des neuen ICE4.

Es ist zur Tradition bei der «Sendung mit der Maus» geworden: Im Sommer widmen sich mehrteilige Sachgeschichten ausführlich einem Thema. Im Sommer 2017 stand etwa der Bau eines Feuerwehrautos im Fokus. Dieses Jahr blickt die mehrfach preisgekrönte Wissenssendung für Groß und Klein auf den Bau des neuen ICE4. Dafür reist das Maus-Team nach Polen, quer durch Deutschland und nach Österreich.

Der Auftakt zur ICE4-Reihe innerhalb der «Sendung mit der Maus» erfolgt am Sonntag, den 22. Juli. Gezeigt wird «Die Sendung mit der Maus»  um 9.30 Uhr im Ersten und um 11.30 Uhr im KiKA. «Die Sendung mit der Maus»-Urgestein Armin Maiwald erfüllt sich mit dieser Reihe einen Herzenswunsch, wie er zu Protokoll gibt: "Wir haben schon über alles, was fliegt oder fährt eine Sachgeschichte gemacht: Schiff, Auto, Flugzeug – nur der Zug hat gefehlt."

Der Besitzer eines Eisenbahnführerscheins und Besitzer einer Modelleisenbahn mit rund 100 Lokomotiven führt fort: "Die Eisenbahn war schon mein ganzes Leben lang entscheidend. Und auch jetzt wohne ich noch direkt neben den Schienen, die zum Kölner Hauptbahnhof führen."

Kurz-URL: qmde.de/102345
Finde ich...
super
schade
93 %
7 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Auf schlimmer und ewig»: Nitro entstaubt Mr. Floppy nächster ArtikelProSieben macht UHD-Ausgabe von «Galileo»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Doug Seegers brilliert mit instrumentaler Vielfalt in Hamburg
Doug Seegers zu Gast in Hamburg. Rund 60 musikbegeisterte sind heute in das rot beleuchtete Kellergewölbe des Nochtspeichers auf dem Hamburger Kiez... » mehr

Werbung