Primetime-Check

Dienstag, 24. April 2018

von

Mega-Duell: RTL II mit Sozial-Doku fast auf Augenhöhe mit den singenden Künstlern bei VOX. Auch «Jenny» von RTL mischte gut mit.

Besonders spannend war es am Dienstagabend in der klassischen Zielgruppe. In dieser buhlten die drei großen RTL-Sender um den Tagessieg. Aus Sicht der Mediengruppe hätte es sicherlich schlechter laufen können. Letztlich setzte sich bei den 14- bis 49-Jährigen «Jenny – Echt gerecht» mit 1,17 und 1,08 Millionen umworbenen Fans durch. 13,2 und 11,2 Prozent Marktanteil wurden für die Doppelfolge ausgewiesen. Insgesamt kam die Anwalts-Serie aus dem Hause Talpa auf 1,93 sowie 1,92 Millionen Fans. Schwächer als erwartet, aber immerhin auf Platz zwei einsteigend, startete die neue «Sing meinen Song»-Staffel. VOX generierte damit 1,06 Millionen junge Fans, also 11,5 Prozent Marktanteil.

Bei allen holte die Musiker-Doku 1,88 Millionen Zuschauer. 1,06 Millionen blieben nach 22.10 Uhr noch für die «Revolverheld-Story» dran, die Quote bei den klassisch Umworbenen sank hier auf weiterhin gute 8,4 Prozent. RTL II glückte mit dem Start neuer Folgen von «Armes Deutschland – Stempeln oder Abrackern?» ein echter Erfolg. Mit 10,1 Prozent Marktanteil sicherte sich der Kanal einen starken dritten Platz. Die Produktion kam insgesamt auf 1,54 Millionen Fans. Der ab 22.15 Uhr gezeigte «Jugendknast» blieb mit 9,9 Prozent ein Erfolg.

RTL II lag den kompletten Abend über vor Sat.1, wo zunächst eine «Kokowääh»-Wiederholung floppte und ab 22.50 Uhr auch «akte 20.18» nicht in Fahrt kam. Beide Sendungen holten bei den Umworbenen nur 6,1 Prozent. Von der «akt 20.18» lief diese Woche wieder nur eine Mini-Ausgabe von 20 Minuten Sendezeit. Schwach startete auch ProSieben in den Abend. Zwei Abenteuer der «Simpsons» floppten mit 6,8 sowie 7,3 Prozent, «The Orville» steigerte sich danach immerhin auf 8,8 Prozent. Die Serie war somit der größte Primetime-Hit der ProSiebenSat.1-Gruppe am Dienstag. Auch «Rosins Restaurants» bei kabel eins machte nämlich keine gute Figur. Die neue Folge mit dem Restaurantretter blieb bei 4,2 Prozent (gesamt rund 870.000 Zuschauer) hängen.

2,68 und 2,16 Millionen Menschen sahen im Zweiten die Info-Schiene, die mit «ZDFzeit» begann und dann mit «Frontal 21» fortgesetzt wurde. 9,2 und 7,1 Prozent Marktanteil im Gesamtmarkt sind keine allzu gute Ausbeute. Mit Start des «heute Journal» schnellte die Reichweite auf über 3,3 Millionen Zuseher nach oben, die Nachrichten kamen auf 12,1 Prozent. Die ab 22.15 Uhr gesendete «Anstalt» überzeugte mit 12,3 Prozent Marktanteil insgesamt sowie 2,54 Millionen Zuschauern.

Tagesmarktanteile der großen Acht

  • Ab 3: 54,8%
  • 14-49: 59,8%
Bleibt noch ein Blick auf Das Erste, wo zum Primetime-Start eine neue Folge von «Um Himmels Willen» angeboten wurde. 4,39 Millionen Zuschauer sorgten für 15 Prozent Marktanteil – für die Verhältnisse der Nonnen-Serie kein allzu berauschender Wert. Tagessieger wurde somit «In aller Freundschaft», das ab kurz nach 21 Uhr über die Bildschirme flimmerte. Die Storys aus der Sachsenklinik wollten 5,16 Millionen Menschen (17,1%) sehen. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden zunächst 5,2, dann 7,6 Prozent gemessen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/100527
Finde ich...
super
schade
60 %
40 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDeutlich schwächer als in den Vorjahren: «Sing meinen Song» startet ein wenig halbgarnächster ArtikelWieder zweistellig: «Armes Deutschland» knüpft nahtlos an «Hartz und herzlich» an
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung