US-Quoten

Castingshow-Duell in den USA: «American Idol» kommt «The Voice» immer näher

von

Des einen Freud, ist des anderen Leid: Während sich die Castingshow von ABC am Montag zu steigern wusste, ging es für das Pendant bei NBC nach unten.

US-Quotenübersicht

  • NBC: 6,90 Mio. (5%)
  • ABC: 6,47 Mio. (5%)
  • CBS: 5,26 Mio. (4%)
  • FOX: 3,37 Mio. (3%)
  • The CW: 1,05 Mio. (1%)
Durchschnittswerte der Primetime: Zuschauer ab 2 (MA 18-49)
«American Idol» hat seine Zuschauerzahlen mit der Montags-Ausgabe klar verbessert: Etwas mehr als eine halbe Million Zuschauer wurden binnen einer Woche dazugewonnen, sodass die Sehbeteiligung beim Gesamtpublikum nun bei 7,59 Millionen lag. In der Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen waren für die Castingshow erneut fünf Prozent Marktanteil drin. NBCs «The Voice» musste dagegen deutliche Verluste hinnehmen: Lag die Reichweite vergangenen Montag noch bei über neun Millionen, betrug sie diesmal 8,28 Millionen. Die Quote bei den Jüngeren ging um einen Prozentpunkt auf sechs Prozent zurück. NBC trennt um 20 Uhr also nicht mehr viel von ABC. Aber: Der Tagessieg bei Jung und Alt ging vorerst weiterhin an NBC.

Bei CBS pausierte «Kevin Can Wait» , was der Reichweite gut tat. Dümpelte die Sitcom mit Kevin James zuletzt bei um die fünf Millionen herum, waren für einen Wiederaufguss von «The Big Bang Theory»  um 20 Uhr 6,41 Millionen Zuseher zugegen. «Young Sheldon»  punktete danach ebenfalls: 6,06 Millionen blieben für den ersten Re-Run dran, 5,86 Millionen für den zweiten im Anschluss. Noch eine alte «Big Bang»-Folge trieb 5,55 Millionen Zuschauer zu CBS. Je passable vier Prozent Marktanteil kamen damit in der Zielgruppe zustande.

Auf ein Allzeit-Tief krachte «Lucifer»  bei FOX: Lediglich 2,82 Millionen Amerikaner waren dabei, damit wurde der im März aufgestellte Negativrekord in Höhe von 2,97 Millionen relativ deutlich unterboten. «The Resident»  verbuchte um 21 Uhr 3,92 Millionen Zuschauer. Jeweils drei Prozent Marktanteil wurden generiert.

Kurz-URL: qmde.de/100523
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Westworld»: Zweite Staffel startet etwas stärker als die erstenächster ArtikelNächster Experten-Wechsel: Strunz verlässt den «Doppelpass»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Shallow aus A Star is Born gewinnt Golden Globe
"Shallow" wurde mit dem Golden Globe 2019 ausgezeichnet. Am 6. Januar 2019 wurde im großen Ballsaal des Beverly Hilton Hotel die Golden Globes der ... » mehr

Werbung