Kino-News

Sony schnappt sich Quentin Tarantinos nächsten Film

von

Quentin Tarantinos nunmehr neunte Regiearbeit wird von Sony Pictures in die Kinos gebracht.

Das Wettbieten um Quentin Tarantinos neunte offizielle Regiearbeit ist beendet: Wie 'Deadline Hollywood' in Erfahrung gebracht hat, wird der vorläufig «#9» betitelte Film von Sony Pictures finanziert und vertrieben. Der Film wird sich um das Jahr 1969 drehen und unter anderem den Serienkiller Charles Manson thematisieren. «Wolf of Wall Street»-Star Margot Robbie ist im Gespräch, um die Rolle der Schauspielerin Sharon Tate zu übernehmen, die zu den Opfern der Manson-Familie gehört.

Neben Tarantino werden Shannon McIntosh und David Heyman («Harry Potter»-Reihe) zu den Produzenten des Films gehören. Georgia Kacandes übernimmt die Pflichten des Ausführenden Produzenten. Sony stach im Wettbieten Warner Bros. und Paramount Pictures aus, die ebenfalls heftig um Tarantinos Gunst geworben haben. Laut 'Deadline Hollywood' hatte Sony letztlich die Nase vorn, weil sich Tarantino bestens mit Tom Rothman versteht, seines Zeichens Chairman der Sony Picture Entertainment Motion Picture Group. Rothman habe Tarantino mit seinem umfassenden Wissen in Sachen Filmhistorie begeistert.

Die Dreharbeiten sollen 2018 beginnen, wobei 'Deadline Hollywood' nun früheren Berichten widerspricht, dass die erste Klappe schon Anfang des Jahres fallen sollen. Anvisiert sei ein Drehstart Mitte 2018, der Kinostart sei für 2019 geplant. Das geplante Budget beläuft sich auf rund 100 Millionen Dollar. Bereits seit einigen Wochen kursieren Gerüchte, dass Leonardo DiCaprio, Samuel L. Jackson, Margot Robbie und Brad Pitt zum Cast hinzustoßen könnten.

Kurz-URL: qmde.de/97185
Finde ich...
super
schade
100 %
0 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTLplus reduziert Gameshow-Schienenächster Artikel2. Absetzung: «Nashville» endet nach der sechsten Staffel
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung