US-Fernsehen

«Daredevil»: Bösewicht aus Runde eins kehrt zurück

von

Auch hinter den Kulissen wird viel verändert, denn die Produzenten Doug Petrie und Marco Ramierez werden ersetzt.

Noch ist nicht bekannt, wann die Netflix-Serie «Daredevil» mit der dritten Staffel startet. Dennoch haben die Verantwortlichen der ABC Studios-Produktion bekannt gegeben, dass in den neuen Abenteuern Vincent D’Onofrio («Law & Order: Criminal Intent») zurückkehrt. Dieser verkörperte in der ersten Runde den Bösewicht Wilson Fink und war in der zweiten Staffel als Gastdarsteller zu sehen.

Mit der Produktion der dritten Staffel bekommt die Serie auch einen neuen Showrunner: Erik Oleson, der unter anderem «Arrow» und «The Man in the High Castle» produzierte, wird die kreative Aufsicht haben. Dieser folgt auf Doug Petrie und Marco Ramierez, die neben der zweiten «Daredevil»-Runde auch «The Defenders» produzierten.

Die dritte Staffel wird viele Fragen beantworten, denn im Finale von «The Defenders» sprengen sich Matt Murdoch und Elektra im Keller eines Hochhauses in die Luft. Schon am Ende der Serie sieht man, dass Daredevil die Sprengung überlebte – nur die Frage ist, wie er es dieses Mal schaffte.

Kurz-URL: qmde.de/96715
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelErster Crossover-Termin von «Lindenstraße» und «In aller Freundschaft» steht festnächster ArtikelQuotencheck: «Kretzschmar – Der Handball-Talk»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung