Quotennews

Doch kein Rohrkrepierer? «Shannara» steigert sich wieder

von

Vor allem die kurzfristig ins Programm genommene dritte Folge des Abends überzeugte, doch auch zuvor hielt sich die Serie schon wacker. Etwas schwerer taten sich hingegen die «Agents of Shield».

Der Quotenabsturz in Zahlen

  • «Shannara» (Zuschauer): 1,30 Mio. -> 1,19 Mio.
  • «Shannara» (MA ab 3 / 14-49): 4,4% -> 4,0% / 6,8% -> 4,9%
  • «Agents...» (Zu): 0,70 Mio. -> 0,42 Mio.
  • «Agents...» (MAs): 4,4% -> 2,5% / 7,3% -> 4,0%
Durchschnittliche Werte von Woche eins -> Woche zwei.
In der Chefetage von RTL II dürfte es in der vergangenen Woche im Bezug auf die Ausstrahlung internationaler Serien wohl wieder eine leichte Katerstimmung gegeben haben, als «The Shannara Chronicles» nach 21 Uhr gerade einmal noch 4,4 Prozent des umworbenen Publikums erreichte. Im Kontext der Erfahrungen, die das deutsche Free-TV in den vergangenen Jahren mit den Quotenverläufen derartige Formate zunehmend gemacht hatte, verlor man wohl den Glauben in die Zugkraft und erhöhte die wöchentliche Dosis von zwei auf drei Episoden - einfach deshalb, weil man so bereits in der kommenden Woche die erste Staffel beenden kann. Etwas überraschend ging es nun allerdings wieder leicht nach oben.

Mit 1,18 und 1,20 Millionen waren die beiden früheren Episoden zwar beim Gesamtpublikum nahezu genauso stark frequentiert wie in der Vorwoche und kamen auf 3,8 bzw. 4,0 Prozent Marktanteil, in der werberelevanten Zielgruppe steigerte man sich jedoch wieder auf jeweils 5,5 Prozent bei bis zu 0,58 Millionen. Am besten performte allerdings die dritte und letzte Ausgabe des Abends mit richtig guten 4,5 Prozent aller und ordentlichen 6,2 Prozent der umworbenen Konsumenten, die Reichweite betrug immerhin noch 1,13 Millionen.

Erst um 22:50 Uhr durfte dann der Dreierpack von «Marvel's Agents of Shield» auf Zuschauerjagd gehen, die erwartungsgemäß klar schwächer verlief als bei der Fantasyserie im Vorfeld: Nur noch 0,53 Millionen Fernsehende entsprachen enttäuschenden 3,1 Prozent des Gesamtpublikums sowie 4,7 Prozent der Zielgruppe, kurz vor Mitternacht wurden dann 2,9 und 4,6 Prozent bei 0,31 Millionen verzeichnet. Anders als «Shannara» wird sich die Serie in der kommenden Woche auch noch nicht verabschieden.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/85789
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Dienstag, 24. Mai 2016nächster Artikel«Die Anstalt»: Weniger Gesamt-, aber mehr junge Zuschauer
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung