Köpfe

Hauptstadt-Studio-Leiter Munz verlässt RTL-Gruppe nach 27 Jahren

von

Seine Nachfolge tritt Jutta Bielig-Wonka an, die bisher Politik-Chefin bei den Kölnern war.

Nach mehr als 26 ereignisreichen und spannenden Jahren bei der Mediengruppe RTL und bei infoNetwork reizt es mich nun, einen neuen beruflichen Weg einzuschlagen. Für die sehr gute, persönlich bereichernde Zusammenarbeit und das große Vertrauen möchte ich mich bei der Geschäftsleitung und bei allen Kolleginnen und Kollegen sehr herzlich bedanken. Nun freue ich mich auf meine neue unternehmerische Aufgabe bei dem journalistischen Dienstleister Final Frame Content und darauf, weiterhin eng und auch journalistisch mit infoNetwork verbunden zu bleiben
Rainer Munz
27 Jahre sind eine verdammt lange Zeit in der Medienbranche. Rainer Munz hat so lange für die Mediengruppe RTL Deutschland gearbeitet, zuletzt als Leiter des Hauptstadtstudios in Berlin. Nun kehrt er RTL den Rücken zu – „auf eigenen Wunsch“, wie es heißt. In München will sich der 57 Jahre alte TV-Journalist einer neuen Herausforderung stellen, mitunter aber weiter für RTL und n-tv zur Verfügung stehen. Ab sofort ist daher die 56 Jahre alte Jutta Bielig-Wonka, bisher stellvertretende Leiterin des Berliner Studios und Politik-Chefin der Mediengruppe, seine Nachfolgerin.

Die Absolventin der Deutschen Journalistenschule in München, stieß nach einem Volontariat und Stationen bei der ARD 1992 als Reporterin des Bonner Studios zu RTL. In den folgenden Jahren berichtete sie u. a. über die Auslandseinsätze der Bundeswehr auf dem Balkan und in Afghanistan. Als Leiterin des Hauptstadtstudios der Mediengruppe RTL Deutschland mit seinen über 70 Mitarbeitern verantwortet sie künftig die gesamte Politik- und Gesellschafts-Berichterstattung aus Berlin für die News- und Magazinformate von RTL und n-tv. Bis zur Regelung einer Nachfolge leitet sie kommissarisch auch weiterhin die Redaktion Politik. Darüber hinaus wird sie den für dieses Jahr geplanten Ausbau der Berichterstattung aus der EU-Hauptstadt Brüssel koordinieren.

Marco Benser wird zweiter Mann in Berlin, bleibt parallel auch Leiter der Redaktion Boulevard im Hauptstadtstudio. „In dieser nachrichtenreichen Zeit wird es für den TV-Journalismus immer wichtiger, die Zuschauer noch umfassender mit eigenrecherchierten Geschichten, Hintergründen und Einordnungen zu versorgen. Für diese Herausforderung ist Jutta Bielig-Wonka mit ihrer langjährigen Erfahrung und journalistischen Umsicht die ideale Neubesetzung der Leitung des Hauptstadtstudios von RTL und n-tv“, sagt Chefredakteur Michael Wulff und ergänzt in Richtung des scheidenden Rainer Munz:

„Wir danken Rainer Munz für seine überaus erfolgreichen Jahre bei RTL und infoNetwork, in denen er als Reporter und Korrespondent sowie als Studioleiter in München und Berlin maßgeblich zum Ausbau unserer journalistischen Kompetenz beigetragen hat. Ich bin deshalb froh, dass er der Mediengruppe RTL auch weiterhin als Journalist erhalten bleibt und den Ausbau unserer Berichterstattung aus Moskau vorantreiben wird.“

Kurz-URL: qmde.de/83531
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Traumschiff»-Erfinder Rademann ist totnächster ArtikelPersonelle Rückschritte: Alex Hofmann verlässt überraschend Eurosport
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung