Kino-News

Ricky Gervais folgt dem «Stromberg»-Vorbild

von

Was Deutschlands beliebtestes Büroekel kann, kann «The Office»-Fiesling David Brent genauso gut: Ricky Gervais bringt den «Stromberg»-Prototypen ins Kino.

Der Kreis schließt sich. Nachdem Ralf Husmann, Arne Feldhusen und Christoph Maria Herbst von Ricky Gervais' britischer Mockumentary «The Office» inspiriert den deutschen Kulterfolg «Stromberg» zum Leben erweckten, tritt nun der zynische Brite (wahrscheinlich unwissentlich) in die Fußstapfen Strombergs. Denn wie schon „der Papa“ vor ihm, wird demnächst auch der Protagonist von «The Office» ins Kino kommen.

Wie die BBC bekannt gab, produziert sie nämlich einen Kinofilm über Ricky Gervais' Paraderolle David Brent. Im Laufe der UK-Serie fiel der frühere Bürochef einer Papiergroßhandelsfirma die Karriereleiter hinab, woraufhin er völlig aus der Branche ausschied. Wie in mehreren TV-Specials gezeigt wurde, die nach der Beendigung von «The Office» entstanden sind, versuchte sich Brent daraufhin als Musiker.

Der Kinofilm, der den Titel «Life on the Road» trägt, befasst sich mit eben dieser Musikkarriere, die Brent nun mehr schlecht als recht über Wasser hält. Die Produktion der Kino-Mockumentary soll 2015 beginnen, ob weitere «The Office»-Veteranen neben Ricky Gervais darin auftreten, ist derzeit nicht bekannt.

Kurz-URL: qmde.de/72316
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAXN lädt wieder in das «House of Lies»nächster ArtikelQuotencheck: «New Girl»
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung