US-Fernsehen

«Bad Teacher» bekommt TV-Ableger

von

Die Komödie mit Cameron Diaz dient als Inspiration für eine neue Serie auf dem US-Network CBS.

Vergangenes Jahr ließen die Autoren Lee Eisenberg und Gene Stupnitsky in der räudigen Komödie «Bad Teacher» Cameron Diaz als selbstsüchtige, geld- und sexgesteuerte Vulgärlehrerin über die Kinoleinwände stapfen. Der zuvor erhoffte Erfolg vom Maßstab eines «Hangover» war der Komödie nicht gegönnt, mit knapp über 100 Millionen Dollar allein an den US-Kassen lief die von der Kritik schlecht aufgenommene Produktion dennoch ganz akzeptabel.

Den Verantwortlichen bei CBS scheint dies zu genügen, denn obwohl «Bad Teacher» mit einem IMDb-Wert von 5,7 auch beim zahlenden Publikum eher unbeliebt dasteht, planen sie gemeinsam mit den Filmautoren einen Serienableger. Eisenberg und Stupnitsky werden an der halbstündigen Comedy als Produzenten mitwirken.

Mit der inhaltlichen Ausrichtung wird derweil Showrunnerin Hilary Winston beauftragt, die bereits hinter den Serien «My Name is Earl», «Happy Endings» und «Community» stand. Details über die Besetzung der «Bad Teacher»-Serie sind unterdessen noch nicht bekannt.

Kurz-URL: qmde.de/59663
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSat.1 gegen «Verklag mich doch!» chancenlosnächster ArtikelIst der Katzenberger-Trend vorbei?

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung