Quotennews

Starker Start für neue «Navy CIS: L.A.»-Folgen

von
Mit dem neuen Crime-Serien-Donnerstag hatte Sat.1 auf Anhieb Erfolg. Auch eine neue Folge des Magazins «Kerner» schnitt zufriedenstellend ab.

Ein gelungenes Comeback im Sat.1-Programm feierte die US-Serie «Navy CIS: L.A.». Erstmals seit Februar 2011 zeigte der Privatsender neue Folgen. Diese waren auf einem neuen Sendeplatz am Donnerstag ab 20.15 Uhr zu sehen. Gleich zwei Episoden wurden ausgestrahlt, die zum Auftakt des neuen Ausstrahlungsrhythmus gute Werte verzeichnen konnten. Zu sehen waren die sechste und siebte Folge der zweiten «Navy CIS: L.A.»-Staffel. Sat.1 hatte die Ausstrahlung des ersten Ablegers von «Navy CIS» nach dem 5. Februar 2011 unterbrochen. Damals war «Navy CIS: L.A.», das die dritte Serie ist, die im Serienuniversum von «JAG – Im Auftrag der Ehre» spielt, samstags um 20.15 Uhr gezeigt worden.

Doch dort lagen die Einschaltquoten lange Zeit nur noch im einstelligen Bereich. Am Donnerstagabend fand «Navy CIS: L.A.» nun bei Sat.1 einen guten Start und konnte gleich sehr zufriedenstellende Werte einfahren. Die erste der beiden neuen Folgen sahen 2,37 Millionen Bundesbürger bei 8,5 Prozent Marktanteil der Zuschauer ab drei Jahren. In der wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen kam «Navy CIS: L.A.» mit der sechsten Episode der zweiten Staffel auf gute 11,4 Prozent Marktanteil. 1,17 Millionen junge Zuschauer waren dabei.

Im Anschluss um 21.15 Uhr konnte sich die zweite an diesem Abend gezeigte «Navy CIS: L.A.»-Folge noch steigern. Zu diesem Zeitpunkt schalteten 2,54 Millionen Zuschauer bei Sat.1 ein. Der Marktanteil beim Gesamtpublikum lag nun bei 9,0 Prozent. Erfreulicherweise konnte «Navy CIS: L.A» auch bei den Jungen weiter punkten: Satte 11,8 Prozent Marktanteil der Zuschauer im Alter zwischen 14 und 49 Jahren beflügelten die US-amerikanische Serie, die auch auf diesem Sendeplatz für Sat.1 zum Erfolg avancierte. 1,31 Millionen der begehrten Zuschauer verfolgten die siebte Folge der zweiten Staffel.

Die guten «Navy CIS: L.A.»-Quoten am neuen Crime-Serien-Donnerstag bei Sat.1 beflügelten auch die Werte des Magazins «Kerner», das ebenfalls mit frisch aufgezeichneten Folgen aufwartete. Die erste Ausgabe von «Kerner» nach den erfolgreichen Sommerspecials des Magazin knüpfte zwar nicht unmittelbar an die starken Werte an, knackte bei den Jungen aber die 10-Prozent-Marke: Genau 10,1 Prozent Marktanteil hat Johannes B. Kerner erzielen können. Insgesamt sahen 1,51 Millionen Menschen dem Moderator zu. Darunter waren 0,83 Millionen Werberelevante.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/51393
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Donnerstag, 11. August 2011nächster ArtikelSky Italia mit erfreulichen Zahlen
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung