Quotennews

Filmprogramm der Privaten erreicht nur mäßige Resultate

von

Weder Sat.1, VOX oder RTLZWEI überzeugten gestern mit ihrem Spielfilmprogramm so richtig. Auf allen der drei Sender reichten die Filme nur für maue bis annehmbare Resultate.

ProSieben führte die gestrige Primetime der privaten Sender an, RTL reihte sich mit annehmbaren Resultaten dahinter ein, doch für die restlichen Sender war nicht mehr allzu viel drin. Sat.1 setzte auf die Free-TV-Premiere von «Die Gangster Gang», welche mit 0,59 Millionen Fernsehenden bei mageren 2,6 Prozent hängenblieb. Die 0,24 Millionen Jüngeren landeten bei akzeptablen 5,2 Prozent. Es folgte die Komödie «Ocean’s 13» mit 0,40 Millionen Interessenten, welche nun magere 2,9 Prozent Marktanteil einfuhren. Die 0,14 Millionen Umworbenen fielen auf ausbaufähige 4,2 Prozent zurück.

VOX schnitt dagegen mit dem Fantasyfilm «Das Haus der geheimnisvollen Uhren» etwas besser ab und bewegte 0,68 Millionen Neugierige zum Einschalten. Dennoch blieb man bei niedrigen 3,07 Prozent Marktanteil hängen. Die 0,22 Millionen Werberelevanten verbuchten mäßige 4,8 Prozent. Es folgte der Actionkrimi «Walking Tall – Auf eigene Faust» mit einem Publikum von 0,59 Millionen Menschen. Hierfür stieg die Quote auf annehmbare 3,7 Prozent an. Die 0,24 Millionen 14- bis 49-Jährigen sicherten sich solide 6,3 Prozent Marktanteil.

Mit der Science-Fiction-Komödie «Louis und seine außerirdischen Kohlköpfe» versuchte RTLZWEI sein Glück. Die 0,42 Millionen Zusehenden brachten es auf akzeptable 1,9 Prozent Marktanteil. Die 0,11 Millionen Jüngeren kamen nicht über maue 2,4 Prozent Marktanteil hinaus. Mit der Komödie «Brust oder Keule» landete man bei 0,35 Millionen Fernsehenden mit 2,5 Prozent Marktanteil dann zumindest im Senderschnitt. Bei erneut 0,11 Millionen Umworbenen war eine Steigerung auf passable 3,4 Prozent möglich.


© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/150367
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«40 Jahre RTL Comedy» lässt Luft nach obennächster Artikel«Friesland» mit dem höchsten Marktanteil seit dem Start vor zehn Jahren
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung