Hintergrund

Robert De Niro, der letzte Bond mit Craig & Nawalny: Das Pfingstprogramm

von

Während das Osterprogramm für Ernüchterung sorgte, ist das Programm am zweiten Festwochenende des Jahres deutlich besser. Quotenmeter gibt einen Überblick.

Das Pfingstfest steht vor der Tür. Bereits in der Vorwoche feierten die 22 Millionen Katholiken und fast 20 Millionen Protestanten Christi Himmelfahrt. Obwohl die Temperaturen vermutlich wieder hervorragend ausfallen werden, haben die deutschen Sender ein kleines, aber feines Programmpaket geschnürt. Das passt sehr gut zu dem Motto: Ausflüge ins Grüne, Feste feiern mit der Familie und abends vor dem Fernseher Spaß haben.

Beim ZDF startet das Festprogramm bereits am Donnerstag, den 2. Juni, um 20.15 Uhr. Der Fernsehsender strahlt «Immer Ärger mit Grandpa» aus, in der Robert De Niro und Tuma Thurman die Hauptrollen spielen. In dem Streifen, der sich um Witwer Ed dreht, der zwei Autostunden von seiner Tochter wohnt, kommt es immer wieder zu Problemen. Da «The War with Grandpa» aber eine Komödie ist, dürfte der Film die Lachmuskeln begeistern.

Am Freitag gibt es bei Sky die Premiere von «James Bond 007 – Keine Zeit zu sterben» zu sehen. Der MGM-Streifen ist der letzte Spielfilm mit Daniel Craig in seiner Paraderolle. Der Film startete im November in den weltweiten Kinos und kann bei Sky auch jederzeit on Demand gesehen werden. Am Samstag um 13.55 Uhr schickt der Sender «Hilfe, ich habe meine Freunde geschrumpft» auf Sendung. Der Familienfilm passt zum Samstagnachmittag, dieses Mal sind Anja Kling und Axel Stein mit dabei.

Die chinesische-amerikanische Koproduktion «Everest – Ein Yeti will hoch hinaus» strahlt RTL am Pfingstsonntag aus. Im Mittelpunkt steht ein Yeti, der aus dem Labor eines skrupellosen Geschäftsmannes entkommen kann und flüchtet. Dort trifft er auf das Mädchen, das ihn versteckt. Die DreamWorks-Animation-Produktion war ein großer Erfolg, über vier Millionen US-Dollar spielte die mit Nilam Farooq besetzte Komödie allein in Deutschland ein. Bereits am frühen Morgen (07.15 Uhr) kramte RTL mit «The Dating List» einen weiteren romantischen Film heraus.

Sky Cinema HD setzt am Montag um 20.15 Uhr auf den Horror-Thriller «Last Night in Soho», in denen Thomas McKenzie, Aya Taylor-Joy und Matt Smith die Hauptrollen spielten. Die Produktion von Edgar Wright wurde bei den Britisch Academy Film Awards 2022 als bester britischer Film nominiert. Jedoch räumte der Spielfilm «Belfast» ab. Um 22.40 Uhr bekommen die Fernsehzuschauer «Bad Boys for Life» zu sehen, den ProSieben bis 01.10 Uhr ausstrahlt. Der dritte Teil der Reihe ist vor zwei Jahren in die amerikanischen Kinos gekommen. Erneut stehen Will Smith und Martin Lawrence vor der Kamera. Um 21.10 Uhr erfolgt die kürzeste Free-TV-Premiere in den vergangenen Monaten: Der Sender ntv strahlt die Dokumentation «Nawalny» aus, die sich um den russischen Reporter dreht.

Die Queen-Tage
Obwohl die Queen bereits am 6. Februar 2022 das Platin-Jubiläum offiziell erreichte, wurde die Festwoche Anfang Juni abgehalten. Die viertägige Jubiläumsfeier findet seit 2. Juni 2022 statt und endet an Pfingstsonntag. Bereits am Samstag um 16.30 Uhr setzt Das Erste auf «7 Fragen an die Queen» (Film von Annette Dittert), ehe am Sonntag um 19.30 Uhr «70 Jahre in Dienste der Monarchie» von Mareika Aden und Anela Ulmrich folgt. Das ZDF strahlt um 18.00 Uhr «Elizabeth II. – Ihr Leben für die Krone» aus, der Film kam von Ulrike Grunewald. Gert Anhalt drehte «Paraden, Pomp und Platinparty», der ab 19.15 Uhr gezeigt wird. An Pfingstsamstag wiederholt RTL zahlreiche Dokumentationen um die Windsors.

Was ist sonst zu sehen?
An Samstag vor den Pfingstfeiertagen überträgt RTL das Fußball-Länderspiel zwischen Italien und Deutschland, das im Rahmen der UEFA Nations League ausgetragen wird. Da Deutschland Gastgeber der Fußball-EM 2024 ist, kann das Turnier als Schaulaufen gewertet werden. Ansonsten rundet RTL sein Pfingstprogramm mit zahlreichen Familienfilmen wie «Hotel Transsilvanien 2» ab. ProSieben setzt am Sonntag auf einen Marvel-Day, der um 10.45 Uhr beginnt. Der Montag besteht zwischen 06.10 und 20.15 Uhr aus «Wer stiehlt mir die Show?». Etwas Abwechslung zwischen «Storage Wars» (samstags) und «Border Patrol Australia» (montags) gibt es am Sonntag, wenn ProSieben Maxx «European League of Football» ausstrahlt. Ab 14.45 Uhr treten die Düsseldorfer gegen die Frankfurter an.

Klassiker
Der Fernsehsender Kabel Eins holt am Pfingsten die Klassiker raus. So gibt es beispielsweise um 08.25 Uhr die zwei Teile von «Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug» zu sehen und am Vorabend startet ein Miss-Marple-Double-Feature. Nach «Glücksritter» (Sonntag, 15.45 Uhr) gibt es «Forrest Gump» und «Wall Street». RTLZWEI überrascht am Montag mit dem Spielfilm «Jenseits von Afrika», der um 06.25 Uhr beginnt. Im Anschluss wiederholt man «Master and Commander – Bis ans Ende der Welt». Gleich vier Western strahlt 3sat aus. Zwischen 15.35 und 19.00 Uhr wird man auf «El Dorado» und «Zwölf Uhr mittags» setzen, am Montag gibt auch noch ab 20.15 Uhr «Rio Grande» und «Sierra Charriba» zu sehen.

Viel Spaß und ein schönes Pfingstfest!

Kurz-URL: qmde.de/134555
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelJoyn schickt Marvin Wildhage Undercovernächster Artikel«Aktenzeichen XY… ungelöst» schnappt sich die fünf Millionen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung