Köpfe

Für das CL-Finale: Khedira wird DAZN-Experte

von

Der Weltmeister von 2014 und Ex-Madrilene war zuletzt schon im DAZN-Format «Decoded» als Rangnick-Vertreter zu sehen.

Am kommenden Samstag steigt das wohl bedeutendste Spiel im europäischen Vereinsfußball, denn der FC Liverpool trifft im Champions-League-Finale auf Real Madrid. Das Spiel wird im Free-TV im ZDF und beim Streamingdienst DAZN live übertragen. Während das ZDF auf das übliche Expertenpersonal aus Christoph Kramer und Per Mertesacker setzt, rüstet der Sportstreamer nach. Neben Sandro Wagner wurde Sami Khedira als Experte für das Finale verpflichtet. Er kann auf einen großen Erfahrungsschatz im Weltfußball zurückgreifen, schließlich stand er zwischen 2010 und 2015 beim Madrider Spitzenklub unter Vertrag und gewann 2014 auch die Königsklasse.

DAZN überträgt das Finale ab 19:30 Uhr live aus dem Pariser Stade de France. Neben Khedira und Wanger werden auch die Moderatoren Laura Wontorra, Alex Schlüter und Kommentator Jan Platte vor Ort sein. Khedira sprang zuletzt bereits als Experte für Ralf Rangnick ein und beleuchtete in dem Format «Decoded» zusammen mit dem aktiven Spieler Toni Kross den Hauptstadtklub.

Dieses Analyse-Format wird auch Teil der Vorberichterstattung am Samstagabend sein. Erstmals wird DAZN das beliebte Analyse-Format DECODED live übertragen. In «Decoded: Finale» werden die vier Mannschaftsteile (Torwart, Abwehr, Mittelfeld & Sturm) der beiden Finalteilnehmer von den DAZN-Experten Wagner und Khedira gemeinsam mit Moderator Alex Schlüter durchleuchtet.

Bereits am Abend vor dem Finale wird die Sport-Plattform eine Talk-Runde ab 19:00 Uhr live aus dem Stade de France senden. Darin wird von den Abschlusstrainings beider Mannschaften berichtet, es werden exklusive Interviews mit den Protagonisten geführt und Fans können in die Atmosphäre in der Finalstadt Paris am Abend vor dem Finale schnuppern. Die Sendung wird sowohl auf der Plattform als auch kostenfrei auf YouTube übertragen, so dass das Publikum auch direkt mit dem DAZN-Team um Laura Wontorra, Sandro Wagner und Sami Khedira interagieren können.

Kurz-URL: qmde.de/134534
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelGysi und Schmidt treffen sich zur Halbjahresbilanznächster Artikel«Physical»: Apple schließt Presse aus
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung