TV-News

Markus Krebs öffnet «Asbach Deutschlands bester Partykeller» bei Kabel Eins

von

Der Comedian veranstaltet ab Mai immer am Sonntagvorabend einen Heimwerker-Wettkampf. Außerdem ersetzt «Schrauben, sägen, siegen» für sechs Wochen «Achtung Kontrolle» montags bis freitags.

Kabel Eins widmet sich ab Mai dem Heimwerken und hat sich dafür mit dem Getränkehersteller Asbach zusammengeschlossen. Ab dem 8. Mai wird Markus Krebs das neue Format «Asbach Deutschlands bester Partykeller» moderieren, ein Heimwerker-Wettkampf, bei dem vor allem „verrückte und kreative Partyideen“ im Vordergrund stehen, wie es in der Ankündigung heißt. Immer sonntags um 19:15 Uhr geht es um die Frage, wer in zwei Tagen den besten Partyraum baut und ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro gewinnt. Krebs wird dabei das finale Urteil fällen.

Der Titelsponsor ist dabei nicht nur im Namen der Sendung zu finden, sondern die Seven.One Media und Seven.One AdFactory haben ein umfangreiches Medienpaket entwickelt, weswegen auch Produkte in dem Format platziert werden. Der Getränkehersteller stellt in jeder Folge ein Gewinnerpaket mit einer Asbach-Getränkeauswahl zur Verfügung.

„Asbach, Kabel Eins und Markus Krebs lassen gemeinsam den guten, alten Partykeller hochleben – das sind die perfekten Zutaten für ein unterhaltsames neues Vorabendprogramm am Sonntag. Dass wir dafür einen so bekannten Partner gewinnen konnten, freut uns sehr und zeigt die Attraktivität des Programms“, erklärt Senderchef von Kabel Eins, Marc Rasmus.

«Schrauben, sägen, siegen» ersetzt «Achtung Kontrolle»
Damit soll es in Sachen Heimwerken bei Kabel Eins aber noch nicht gewesen sein, denn der Sender hat für den 2. Mai die Rückkehr von «Schrauben, sägen, siegen - Das Heimwerker-Duell» am werktäglichen Vorabend um 18:55 Uhr angekündigt. Die Sendung ersetzt für sechs Wochen die Reihe «Achtung Kontrolle» von Montag bis Freitag. Zudem möchte Kabel Eins im Mai und Juni sein Publikum am Freitag etwas früher als gewöhnlich ins Wochenende schicken. «Abenteuer Leben täglich» startet dann bereits um 16:00 Uhr und soll die Zuschauer dann für gleich zwei Stunden unterhalten. Dadurch entfällt die «Navy CIS»-Ausgabe auf dem 16-Uhr-Sendeplatz.

Kurz-URL: qmde.de/133717
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAuch die ARD macht Doku über Prinzessin Diananächster ArtikelDank «Squid Game»? «Die Todeskandidaten» erobert die Charts
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung