TV-News

Neuer ARD-Nachmittag: Henssler legt Ende Februar los

von

«Das Familien»-Kochduell ist die neue Show von Steffen Henssler, die den Nachmittag von Das Erste aus dem Quotentief holen soll.

Bereits im Oktober des vergangenen Jahres wurden erste Spekulationen über eine neue Kochshow von und mit Steffen Henssler öffentlich, die erst zwei Monate später offiziell bestätigt wurden. ARD-Programmdirektorin Christine Strobl bezeichnete in einem Interview «Das Familien-Kochduell» als „ein echtes Duell, das sich stärker als alle anderen Kochshows an der realen Lebenswirklichkeit orientiert“ (Quotenmeter berichtete). Los gehen sollte es im Februar, nun hat Das Erste einen Starttermin für die neue Sendung am Nachmittag gefunden.

Das erste Mal ist Steffen Henssler in seiner neuen Funktion als ARD-Koch am 21. Februar zu sehen. Er ersetzt auf dem 16:10-Uhr-Sendeplatz die Doku-Reihe «Verrückt nach Meer», die ebenfalls im Oktober für beendet erklärt wurde. Derzeit laufen noch voraufgezeichnete Ausgaben der eigentlich quotenschwachen Sendung. In der vergangenen Woche ließ das Format allerdings aufhorchen und generierte vor allem bei den 14- bis 49-Jährigen teilweise sehr gute Marktanteile von bis zu 9,5 Prozent. Insgesamt liegt die Reichweite für gewöhnlich bei um die einer Million Zuschauern.

Damit steht auch fest, dass der Sendeplatz kein einfacher ist, schließlich läuft im Gegenprogramm des ZDF die sehr beliebte Krimi-Reihe «Die Rosenheim-Cops», die es am Nachmittag nicht selten auf über drei Millionen Zuschauer bringt. Eine Verbesserung der bisherigen Werte durch Henssler dürfte der öffentlich-rechtliche Sender aber erwarten, wenngleich dies kein automatisches Unterfangen ist, was dessen Ausflug ins Nachmittagsprogramm von RTL vor zwei Jahren offenbarte. «Hensslers Countdown» verbuchte um 17:00 Uhr stets unterdurchschnittliche Werte.

In der neuen Sendung treten zwei kochbegeisterte Familien an der Seite des Fernsehkochs in einen Wettstreit an den Herd. Mit 100 Euro Wochenbudget ausgestattet, sollen die Teams täglich Vor- und Hauptspeise zubereiten. Mit Köpfchen und Kreativität müssen die je vier Familienmitglieder die Juroren Zora Klipp und Ali Güngörmüs überzeugen. Am Ende der Woche winken 1.000 Euro Preisgeld für die Gewinnerfamilie. Moderator Steffen Henssler zeigt nebenbei den ein oder anderen Kochtrick für zu Hause. In der Premierenwoche treten die kochbegeisterten Familien Gericke und Golnik gegeneinander an, wobei die Golniks auf überwiegend vegetarische Küche setzen möchte. Familie Gericke setzt dagegen unter anderem auf Spaghetti alla Carbonara mit selbstgemachten Nudeln und Rehrücken mit Panko-Parmesankruste.

Kurz-URL: qmde.de/132062
Finde ich...
super
schade
43 %
57 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAnja Kling: ‚Eine tolle Kindergeschichte‘nächster ArtikelFall Maddie: VOX kommt Sat.1 zuvor
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung