TV-News

«Liebe, Sex, Tabu - weltweit»: Erste originäre Korrespondenten-Reihe vom WDR

von

Der Westdeutsche Rundfunk produziert für die ARD die erste originäre Korrespondenten-Reihe für die ARD-Mediathek.

Hinter dem Titel, «Liebe, Sex, Tabu - weltweit», versteckt sich genau das, was die meisten wohl schon erahnt hatten. Es geht um vielfältige Geschichten aus den Schlafzimmern dieser Welt und das Besondere soll sein, dass jeder Film von einem Korrespondenten oder einer Korrespondentin aus einem Land erzählt wird. Es geht mit Ina Ruck nach Russland, mit Xenia Böttcher nach Mexico, Daniel Satra erzählt aus China, Susanne Glass und Sophie von der Tann übernehmen Israel und Gudrun Engel berichtet aus den Niederlanden. Entstehen werden drei Dreißig-Minüter und zwei Zwanzig-Minüter.

Ohne zu viel Inhalt vorwegnehmen zu wollen, erwartet die Zuschauer in Mexiko das Konzept Liebeshotel, aus China gibt es Berichte über das traditionelle Rollen- und Familienmodell, welches in dem Beruf der Sexberaterin gipfelt, aus den Niederlanden lernen die Zuschauer das erste Homo-Ehepaar kennen und auf den Spuren Israels ergibt sich das spannende Feld zwischen ultraorthodoxem Glauben und Sex.

Ab dem 25. Januar 2022 werden die Filme unter diesem Link in der ARD-Mediathek verfügbar sein. Neben den Erzählungen und Erlebnissen der Korrespondentinnen und Korrespondenten wird es auch viele Daten in grafischer Form aufgearbeitet zu sehen geben. Der Blowjob niederländischer Sexarbeiterinnen in Zahlen, die Gewalt an Frauen in Mexiko oder die Bevölkerungsentwicklung der kinderreichen, nach strengen Regeln lebenden ultraorthodoxen Juden werden in der Pressemitteilung hierfür als Beispiele angeführt. Nicole Ripperda, die verantwortliche WDR-Redakteurin: 'Das Ziel war es, mit den Korrespondenten eine Reihe für die ARD-Mediathek zu schaffen, da sie in Zukunft in der Mediathek noch sichtbarer sein sollen.'

Mehr zum Thema... Liebe Sex Tabu - weltweit
Kurz-URL: qmde.de/131971
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Volle Kanne» erhält neues Studionächster ArtikelSat.1 zeigt Maddie-Doku schon in wenigen Tagen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung