TV-News

Helmer feiert «Doppelpass»-Comeback

von

Sport1 muss weiterhin auf Florian König als Moderator der Fußball-Talkshow, statt Rudi Brückner steht am Wochenende Thomas Helmer als Ersatz parat.

Seit Ende September muss Florian König nun schon als Moderator des Fußball-Kulttalks «Doppelpass» krankheitsbedingt pausieren, zuletzt konnte er auch nicht für RTL bei den Übertragungen der deutschen Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation mitwirken. Bei Sport1 ersetzte ihn zuletzt Format-Urgestein Rudi Brückner, der zwischen 1995 und 2004 diesen Job ausübte. Da König unabhängig seines aktuellen Krankheitsausfalls ohnehin nicht zur Verfügung gestanden hätte, da er eigentlich bei RTL eingeplant war, wird am Sonntag statt Brückner nun Thomas Helmer sein Comeback feiern. Der Ex-Profi moderierte den «Doppelpass» als Nachfolger von Jörg Wontorra zwischen 2015 und 2021, ehe König ihn im Sommer ablöste.

„Unabhängig von Florian Königs Ausfall steht schon seit längerer Zeit fest, dass Thomas Helmer an diesem Sonntag den «Stahlwerk Doppelpass» moderiert, da Florian König an diesem Wochenende ursprünglich beim Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft für RTL im Einsatz gewesen wäre. Sollte Florian König weiterhin fehlen, wird auch wieder Rudi Brückner die Moderation im «Stahlwerk Doppelpass» übernehmen", ließ Pit Gottschalk, Chefredakteur und Chief Content Officer sowie Mitglied der Geschäftsleitung der Sport1 GmbH, wissen. „Darüber hinaus gehört Thomas Helmer neben seinem Einsatz beim Bühnenprogramm 'Doppelpass on Tour' natürlich nach wie vor zum festen Bestandteil unseres TV-Moderatoren-Teams. Entsprechend präsentiert er unter anderem weiterhin regelmäßig den «Fantalk» und auch unsere DFB-Pokal-Übertragungen.“

Gemeinsam mit Co-Moderatorin Jana Wosnitza begrüßt Helmer in München Manager-Legende Reiner Calmund, Inka Grings, Trainerin der Frauenmannschaft des FC Zürich, Heiko Ostendorp (RedaktionsNetzwerk Deutschland) und Jan Christian Müller (Frankfurter Rundschau) sowie die Sport1-Experten Stefan Effenberg und Alfred Draxler. Sie diskutieren über die aktuelle Länderspielpause, den neuen Bundestrainer Hansi Flick und dessen bislang makellose Bilanz. Auch dessen Vorgänger Jogi Löw wird Thema sein, der am Donnerstag offiziell vom DFB verabschiedet worden war.

Kurz-URL: qmde.de/130707
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Legacies»nächster ArtikelComicladen: ‚München 1945‘
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung