TV-News

«Bachelor in Paradise» fliegt komplett aus dem Programm

von

Am kommenden Sonntag wird die letzte Folge im Free-TV zu sehen sein.

Seit vorvergangenen Sonntag, 24. Oktober, strahlt der Kölner Fernsehsender RTL das Reality-TV-Format «Bachelor in Paradise» am späten Abend aus. Nach der ersten Folgen, die nur eine halbe Million Zuschauer unterhielt und Quoten von 3,5 Prozent bei allen und 5,1 Prozent in der Zielgruppe verzeichnete, entschied sich der Privatsender dazu, das Format noch weiter in den Abend zu schieben und plante «BiP» fortan erst weit nach 23:00 Uhr, teils sogar erst nach Mitternacht zu versenden (Quotenmeter berichtete).

Dazu wird es nun aber nicht kommen, denn wie RTL am Donnerstagnachmittag bestätigte, wird «Bachelor in Paradise» komplett aus dem Programm fliegen. Am kommenden Sonntag, 7. November, wird im Anschluss an die beiden Filme «Glam Girls» und «Baby Driver» die dritte Episode der dritten Staffel auf Sendung gehen. Danach entfallen alle bereits angekündigten Ausgaben, was dazu führt, dass sich einige Sendeplätze am Sonntagabend verschieben werden. So kommt es am 14. November dazu, dass nach «Die ultimative Chart Show – Die erfolgreichsten Hits des Jahres 2021» direkt die Wiederholung der 20:15-Uhr-Sendung gezeigt wird. An den Sonntagen darauf läuft am sehr späten Abend jeweils die Wiederholung des 20:15-Uhr-Titels, also «Fast & Furious: Hobbs & Shaw» und «Jurassic World: Das gefallene Königreich».

Der Sonntag ist seit Wochen ohnehin ein Problemkind von RTL, weswegen man weitere Programmänderungen verkündet hat. Am Nachmittag ersetzt «Comeback oder weg?» ab 14:55 Uhr «Die Versicherungsdetektive». Am 14. November ist die Sendung ab 14:55 Uhr zu sehen, eine Woche später gibt es zwei Folgen ab 16:40 Uhr. Außerdem wechselt das von Angela Finger-Erben moderierte Magazin «Best of…!» ab dem 20. November auf den Samstag und ist dort immer ab 15:45 Uhr im Programm.

Der Platz am Sonntag wird dann von früh morgens aus aufgefüllt, denn ab dem 20. November nimmt RTL das ursprünglich für den Nachmittag geplante Format «Wir lieben Camping – Unser Urlaub, unser Platz» ins Programm auf. Eigentlich sollte die Doku-Serie gemeinsam mit dem Wohnformat «wunderbar anders wohnen» an den Start gehen, aufgrund des schlechten Wetters und der fehlenden Urlaubssaison änderte RTL kurzfristig seine Pläne und wollte das Format eigentlich im Frühling zeigen (Quotenmeter berichtete). Laut ‚DWDL‘ plant RTL weiterhin eine Ausstrahlung im kommenden Jahr. Ab dem 20. November läuft das Format ohnehin sehr versteckt am Programmrand ab 5:40 Uhr am Samstag und Sonntag – jeweils drei Folgen der Redseven-Entertainment-Produktion werden zu sehen sein.

Kurz-URL: qmde.de/130530
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelOnline-Glücksspiel-Marktbericht 2021 nächster ArtikelGolineh Atai wird neue Leiterin des ZDF-Studios in Kairo
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung