Sportcheck

Wintersport bei ARD, ZDF und Sport1, RTL macht FC-Bayern-Serie

von   |  1 Kommentar

Am Donnerstag treffen Alba Berlin und Bayern München in der Euroleague aufeinander – sicherlich eines der größten Sporthighlights in dieser Woche. Der Sportcheck bringt dazu eine Doku über Uwe Seeler mit sowie eine Serie über den Münchner Fußballverein.

«Gute Freunde»: RTL macht Serie über den FC Bayern
Der FC Bayern München erfreut sich derzeit großer medialer Beliebtheit, denn nicht nur Amazon bringt in der kommenden Woche eine Doku-Serie über den Rekordmeister an den Start, nun wurde auch bekannt, dass RTL eine sechsteilige, fiktionalisierte Serie über die Geschichte des erfolgreichsten deutschen Fußballvereins plant. Wie das ‚Redaktionsnetzwerk Deutschland‘ berichtet, basiert die Serie, deren Drehbücher von den «4 Blocks»-Machern Hanno Hackfort, Richard Kropf und Bob Konrad stammen, auf dem Sachbuch „Gute Freunde: Die wahre Geschichte des FC Bayern München“ von Thomas Hüetlin. UFA Fiction wird für die Produktion zuständig sein. Erzählt aus dem Blickwinkel einiger Vereinslegenden wie Gerd Müller, Sepp Maier, Franz Beckenbauer, Paul Breitner und Uli Hoeneß soll die Geburtsstunde des größten deutschen Vereins als vielschichtiges, historisches Fernsehepos inszeniert werden.

„Es ist einerseits eine klar deutsche Geschichte, aber sie kann um die Welt reisen, weil der FC Bayern ja weltweit populär ist“, wird Henning Tewes, Geschäftsführer RTL Television und Co-Geschäftsleiter RTL+, in dem Bericht zitiert. „Wir planen den Dreh für das Frühjahr 2022.“ Wann die Serie zu sehen sein wird, steht noch nicht fest.

Beckmann-Doku zu Seelers 85.
Am 5. November wird "Uns" Uwe Seeler 85 Jahre alt. Einer der zweifelsfrei größten deutschen Fußballer aller Zeiten, nicht auf das Körpermaß bezogen, sondern auf seine Fähigkeiten auf dem Rasen und seine Bodenständigkeit. Der Ehren-Spielführer der Nationalmannschaft wurde nie Weltmeister und holte mit seinem Hamburger SV auch keinen internationalen Titel, dennoch liebt ihn die ganze Nation. Ab dem 26. Oktober ist eine Doku über die Legende in der ARD-Mediathek zu sehen, am selben Tag läuft sie um 23.30 Uhr im Ersten und wird nochmals am 3. November um 21 Uhr – dann in einer 15 Minuten längeren Fassung – im NDR wiederholt. Autor ist unter anderem Reinhold Beckmann, der vor dem Geburtstag unter anderem mit Seelers Freund Max Lorenz Bewunderern wie Wolfgang Schäuble, Dagmar Berghoff, Rudi Völler und Olli Dittrich oder der Jubilars-Gattin Ilka sprach.

Ski-Weltcup-Paket auch für die Öffentlich-Rechtlichen
Discovery Sports, der Mutterkonzern, zu dem unter anderem Eurosport gehört, versprach durch eine Vertragsverlängerung mit FIS mindestens 1.000 Live-Stunden jährlich vom Wintersport. Nun kündigten auch ARD und ZDF ein umfangreiches Ski-Weltcup-Paket an, das sie erworben haben. Bis vorerst Frühling 2026 sollen mehr als 200 FIS-Veranstaltungen pro Saison bei den Öffentlich-Rechtlichen zu sehen sein, darunter die Disziplinen Ski alpin, Skispringen, Langlauf, Nordische Kombination, Freestyle, Ski Cross und Snowboard. Unter anderem kann man die deutschen Schanzenhüpfer am Holmenkollen in Oslo oder beim Fliegen in Planica/Slowenien sehen.

«Ski & Berge»: Sport1 und DSV schließen Kooperation
Wir bleiben beim Wintersport, wechseln aber zu Sport1. Der Sportsender hat mit dem Deutschen Skiverband (DSV) eine Content-Partnerschaft geschlossen, die vorsieht, dass die Print-Marke "Ski & Berge" als TV-Format adaptiert wird. Daraus ergibt sich der Name «Ski & Berge – Das DSV Magazin». Das Infotainment-Magazin mit Moderatorin Ruth Hofmann soll den Skisport in seiner ganzen Vielfalt beleuchten. Wintersportbegeisterte sollen in Beiträgen wertvolle Informationen und Tipps zu den Themen Material, Reise sowie Fitness und Gesundheit erhalten. In jeder Sendung ist außerdem ein Stargast im Studio, der mit Hofmann über die eigene Karriere sowie Rückschlüsse vom Leistungs- auf den Freizeitsport spricht. In der Premierenfolge am Freitag, den 19. November, um 17:30 Uhr wird Skirennläufer Josef „Pepi“ Ferstl zu Gast sein. Für diesen Winter wurden sechs weitere Ausgaben angekündigt, die am Freitagabend immer um 18:30 Uhr beginnen. Als weitere Gäste sind bislang Viktoria Rebensburg, Simon Schempp, Markus Eisenbichler und Stefanie Böhler bestätigt.

«Rocket League» bei Sport1
eSports1 und eSportsONE kennt man, wenn man auf Bildschirm-Sport steht ohne echte (menschliche) Bewegung. Die Plattformen von Sport1 zeigen seit dem letzten Wochenende die Rocket League Championship Turnierserie. Zum Start sogar live im Free-TV auf Sport1, das die Kooperation mit dem Videospiele-Entwickler Psyonix um ein Jahr verlängerte. Die RLCS 2021-22 setzt sich kommendes Wochenende von Freitag bis Sonntag fort. Rocket League bedeutet, dass die Spieler Raketen betriebene Autos lenken, um mit ihnen einen Ball ins Tor zu schießen. Das beste Team aus Nordamerika und Europa wird in der Saison gesucht. Das erste Major-Event soll vom 8. bis zum 12. Dezember stattfinden.

Die Programm-Highlights der nächsten Tage:


* Montag, 19.00 Uhr: MSV Duisburg - 1. FC Kaiserslautern (Fußball, 3. Liga, Magenta TV)
* Montag, 23.30 Uhr: 3. Liga pur (Fußball, Zusammenfassung des 13. Spieltags, Sport1)
* Dienstag, 16.00 Uhr: Deutschland - Israel (Fußball, WM-Qualifikation der Frauen, ARD)
* Dienstag, 18.30 Uhr: u.a. 1860 München - Schalke 04 (Fußball. DFB-Pokal, Sky)
* Dienstag, 20.00 Uhr: Borussia Dortmund - FC Ingolstadt (Fußball, DFB-Pokal, 2. Runde, Sport1)
* Dienstag, 20.00 Uhr: Olympiacos Piräus - Alba Berlin (Basketball, Euroleague, Magenta TV)
* Dienstag, 20.45 Uhr: Bayern München - Armani Jeans Mailand (Basketball, Euroleague, Magenta TV)
* Dienstag, 20.45 Uhr: u.a. VfL Osnabrück - SC Freiburg (Fußball, DFB-Pokal, Sky)
* Dienstag, 22.00 Uhr: DFB-Pokal (Fußball, Zusammenfassung der 2. Runde, ARD)
* Mittwoch, 18.30 Uhr: u.a. Waldhof Mannheim - Union Berlin (Fußball, DFB-Pokal, Sky)
* Mittwoch, 20.15 Uhr: Borussia Mönchengladbach - Bayern München (Fußball, DFB-Pokal, ARD)
* Mittwoch, 20.45 Uhr: Vardar Skopje - THW Kiel (Handball, Champions League, Servus TV)
* Mittwoch, 20.45 Uhr: Hibernian Edinburgh - Celtic Glasgow (Fußball aus Schottland, Premiership, Sport1)
* Mittwoch, 20.45 Uhr: u.a. VfB Stuttgart - 1. FC Köln (Fußball, DFB-Pokal, Sky)
* Donnerstag, 11.00 Uhr: WTA-Turnier in Cluj (Damentennis aus Rumänien, DAZN)
* Donnerstag, 19.05 Uhr: u.a. Rhein-Neckar Löwen - Balingen-Weilstetten (Handball, Bundesliga, Sky)
* Donnerstag, 19.30 Uhr: Butterfield Bermuda Championship (Golf, PGA-Turnier aus Southampton, Sky)
* Donnerstag, 20.00 Uhr: Alba Berlin - Bayern München (Basketball, Euroleague, Magenta TV)
* Donnerstag, 20.45 Uhr: SG Flensburg-Handewitt - HC Motor Zaporozhye (Handball, Champions League, DAZN)
* Donnerstag, 23.00 Uhr: FC Bayern Inside (Magazin, Sport1)
* Freitag, 19.30 Uhr: u.a. Bietigheim Steelers - Adler Mannheim (Eishockey, DEL, Magenta TV)
* Freitag, 20.00 Uhr: SC Potsdam - Schwarz-Weiß Erfurt (Volleyball, Frauen-Bundesliga, Sport1)
* Freitag, 20.30 Uhr: TSG Hoffenheim - Hertha BSC (Fußball, Bundesliga, DAZN)
* Samstag, 12.45 Uhr: Langstrecken-WM (Motorsport aus Bahrain, Eurosport)
* Samstag, 13.30 Uhr: Bayern München - Eintracht Frankfurt (Frauen-Fußball, DFB-Pokal, BR)
* Samstag, 14.00 Uhr: Waldhof Mannheim - 1. FC Saarbrücken (Fußball, 3. Liga, SWR)
* Samstag, 14.30 Uhr: WTA-Turnier aus Courmayeur (Damentennis aus Italien, DAZN)
* Samstag, 17.45 Uhr: evtl. Buffalo Bulls - Bowling Green Falcons (Football, NCAA, ProSieben Maxx)
* Samstag, 20.30 Uhr: Crailsheim Merlins - Löwen Braunschweig (Basketball, Bundesliga, Magenta TV)
* Samstag, 19.00 Uhr: World Series (Darts, Damenturnier, DAZN)
* Samstag, 20.30 Uhr: Hamburger SV - Holstein Kiel (Fußball, 2. Bundesliga, Sport1)
* Sonntag, 15.00 Uhr: medi Bayreuth - FC Bayern München (Basketball, Bundesliga, Sport1)
* Sonntag, 16.55 Uhr: Kölner Haie - Krefeld Pinguine (Eishockey, DEL, Sport 1)
* Sonntag, 18.00 Uhr: Minnesota United - Sporting Kansas City (Fußball, MLS, DAZN)

Kurz-URL: qmde.de/130298
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Balko»-Comeback: RTL legt Krimiserie mit Horst und Pistor neu aufnächster ArtikelShona Fraser: ‚Es gibt happy endings‘
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
27.10.2021 05:04 Uhr 1
Ick freue mich vor allem auch, dass dann wohl auch die allseits geschätzte Wintersport Moderatorin der ARD, Frau Julia Scharf wieder mehr zu sehen ist. :-)
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung