TV-News

«Legal Affairs» startet noch vor Weihnachten

von

Fast ein halbes Jahr dauerten die Dreharbeiten zur neuen achtteiligen ARD-Serie «Legal Affairs» mit Lavinia Wilson. Nun gibt es einen Starttermin.

Zwischen November 2020 und Mitte März liefen die Dreharbeiten der neuen ARD-Serie «Legal Affairs» aus dem Hause UFA Fiction. Nun hat Das Erste einen Starttermin für die mit Lavinia Wilson in der Hauptrolle besetzen achtteiligen Reihe bekannt gegeben. Demnach erfolgt der Startschuss der Staffel am Sonntag, den 19. Dezember, um 21:45 Uhr. Neben Wilson sind dann auch Niels Bormann, Annika Kuhl, Helene Grass und Roland Wolf sowie Maryam Zaree, Aaron Altaras, Michaela Kaspar, Stefan Kurt, Rainer Sellien, Sebastian Hülk, Sophie Rois und Jacob Matschenz zu sehen.

«Legal Affairs» dreht sich um Berlins Polit-, Medien- und Promiszene, das ist die Welt von Staranwältin Leo Roth (Wilson). Für sie geht es bei ihrer Arbeit nur um eines: jeden Fall zu gewinnen. Ihr Ziel ist es, die Privatsphäre ihrer prominenten und nicht-prominenten Mandanten zu schützen und dabei die öffentliche Meinung zu lenken. Sie will Fake News und mediale Hetzjagden unterbinden und Menschen vor medialem Rufmord durch falsche Berichterstattung, Shitstorms und Twitterlawinen bewahren. Die Hauptfigur gerät dabei in ein bedrohliches Dickicht aus politischen und privaten Intrigen. Die ARD verspricht „eine temporeiche Erzählweise, exzellente Bildgestaltung und hochaktuelle Themen“. Thematisiert werden dabei unter anderem die Gefahren von Big Data, die Macht von Boulevardmedien, Deep Fakes und Shitstorms sowie Extremismus, Rassismus und Korruption.

Als Produzent zeichnet Benjamin Benedict verantwortlich, als Ausführende Produzentin Kristina Henning, Producerin ist Karoline Griebner. Regie führten Randa Chahoud und Stefan Bühling ("Im Abgrund") nach den Drehbüchern von Head-Autorinnen Lena Kammermeier und Felice Götze. Die Redaktion liegt bei Christoph Pellander und Claudia Luzius (ARD Degeto) sowie Martina Zöllner und Kerstin Freels (rbb).

Kurz-URL: qmde.de/130215
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Klinik am Südring – Die Intim-Fachärzte»nächster ArtikelSo reagiert RTL auf die Quotenprobleme am Wochenende
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung